Betrunkene räumten Baken an Baustelle weg

Kassel. Zwei junge Männer haben in der Nacht zu Dienstag im Bereich der Baustelle an der Wilhelmshöher Allee randaliert. Die beiden Männer warfen Schilder und Warnbaken um.

Gegen 3.30 Uhr hatte ein Zeuge beobachtet, wie im Bereich zwischen Volkshochschule und Adolfstraße zwei junge Männer die Baustellenbeschilderung abräumten. Nach dem Zeugenhinweis gelang es der Polizei die beiden 21 und 23 Jahre alten Tatverdächtigen, die unter Alkoholeinfluss standen, zu fassen.

Die alarmierte Polizei entdeckte die beiden Tatverdächtigen in Höhe der Schönfelder Straße. Alkoholtests zeigten bei beiden rund ein Promille an. Laut Polizeisprecher Torsten Werner zeigten sich die 21 und 23 Jahre alten Männer reuig, nachdem die Beamten sie darauf hingewiesen hatten, wie gefährlich ihr Verhalten für andere Verkehrsteilnehmer war - besonders im dichten Nebel, wie er in der Nacht herrschte. Sie stellten daraufhin die 21 umgeworfenen Warnbaken und Verkehrsschilder wieder hin. Einige Schilder waren beim Umwerfen beschädigt worden.

Die beiden Männer müssen sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung verantworten. (rud)

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.