Mehr ICE4-Halte

So oft nach Berlin wie noch nie: Das ändert sich mit dem DB-Fahrplanwechsel in Kassel

+
Hält bald öfter: Mit dem Fahrplanwechsel steigt in Kassel auch die Zahl der ICE4-Halte.

Der neue Winterfahrplan der Bahn gilt ab dem 15. Dezember. Wir beantworten die wichtigsten Fragen für Bahnreisende, die ab Wilhelmshöhe fahren.

Der neue Winterfahrplan der Bahn gilt ab dem 15. Dezember. Seit einigen Tagen lassen sich auf der Internetseite der Deutschen Bahn bereits Tickets für diesen Zeitraum buchen.

Auf der Strecke von Hamburg nach Chur (Schweiz) soll verstärkt der neue ICE 4 im Einsatz sein, profitieren davon auch Fahrgäste aus Kassel?

Ja. Alle Züge der zweistündigen ICE-Linie 20 von Hamburg über Kassel-Wilhelmshöhe bis nach Zürich/Chur (Schweiz) werden auf ICE 4 umgestellt. Auch einige Fahrten auf der ICE-Linie 12 Berlin–Interlaken (Schweiz), die alle auch in Kassel halten, werden vom ICE 4 bedient. Die ebenfalls alle zwei Stunden in Kassel haltende ICE-Linie 22 von Hamburg nach Stuttgart stellt die Bahn allerdings bis auf Weiteres von ICE 4 wieder auf ICE 1 um. In Summe bekomme Kassel aber trotzdem mehr ICE 4-Halte, so eine Sprecherin.

Was ist das Besondere am ICE 4?

Auf einer Länge von 346 Metern bietet der neue Zug Sitzplätze für 830 Menschen. Je nach Tageszeit passt sich die Beleuchtung im Innenraum des 250 km/h schnellen Zuges an. Die Rückenlehne bewegt sich in einer Sitzschale, sodass beim Verstellen nicht mehr der Hintermann beeinträchtigt wird. Außerdem gibt es seitliche Kopfstützen. Zudem hat die Bahn für die neuen Züge Bordrestaurant und Bordbistro überarbeitet. Im Bordbistro gibt es jetzt eine offene, größere Theke. Im Bordrestaurant finden zukünftig 22 Reisende Platz.

Die Strecke von Frankfurt nach Berlin soll zukünftig stündlich bedient werden. Wie wirkt sich das auf Kassel aus?

Auch für Kassel wird eine derzeit unter der Woche zur Mittagszeit noch bestehende Lücke im ICE-Stundentakt von und nach Berlin geschlossen: So werden folgende Fahrten, die es bislang nur am Wochenende gab, nach dem Fahrplanwechsel täglich angeboten:

  • Berlin 11.33 Uhr, Braunschweig 12.59 Uhr, Kassel-Wilhelmshöhe 14.15 Uhr, Frankfurt Flughafen 15.51 Uhr.
  • Frankfurt Flughafen 12.09 Uhr, Kassel-Wilhelmshöhe 13.47 Uhr, Braunschweig 15 Uhr, Berlin 16.25 Uhr.

„Damit hat Kassel so viele umsteigefreie ICE-Verbindungen nach Berlin wie noch nie“, sagt eine Bahnsprecherin. Durch diese Verbindung wird für die Reisenden ab Kassel auch das Angebot nach Frankfurt ausgeweitet.

Gibt es in Kassel die Möglichkeit, in einen Nachtzug zu steigen?

Nein, der sogenannte Nightjet der Östereichischen Bundesbahnen (ÖBB), in dem die neuen Sitzwagen angeboten werden, fährt nicht über die Schnellfahrstrecke, sondern über die parallele Strecke Göttingen – Bebra – Fulda und hält daher nicht in Kassel. Wer also mit dem Nachtzug verreisen will, muss in Göttingen zusteigen.

Welche Angebote gibt es ab Göttingen?

In der Region wird ein Halt folgender ÖBB Nightjets angeboten: Innsbruck nach Hamburg (Halt in Göttingen), Wien nach Hamburg (Halt in Göttingen), Hamburg nach Zürich (Halt in Göttingen und Fulda), Berlin nach Zürich (Halt in Göttingen und Fulda). Wer beispielsweise um 1.26 Uhr in Göttingen startet, ist um 9.05 Uhr in Zürich. Die Nightjets auf diesen Strecken fahren täglich. Die reine Fahrtzeit der Nachtzüge sei auf eine optimale Abfahrts-/Ankunftszeit an den Endbahnhöfen abgestimmt und daher oft länger als im Tagverkehr, so ein Sprecher der ÖBB.

Die ÖBB haben 2016 die Nachtzugverbindungen ausgebaut, nachdem die Deutsche Bahn ihre Verbindungen eingestellt hatte. Wie ist bislang die Resonanz?

„Wir sind mit den Auslastungen unserer Verbindungen sehr zufrieden. Im Jahr werden in unseren Nachtzügen 1,4 Millionen Reisende befördert, Tendenz steigend. Gerade in den vergangenen Monaten steige die Zahl weiter – die ÖBB rechne im Jahr 2019 auf einzelnen Linien bis zu 10 Prozent mehr Fahrgästen.

Als Grund sehe man eine starke Bewegung zum umweltfreundlichen Reisen. Gerade in Skandinavien, Deutschland und der Schweiz sei das Bedürfnis nach Nachtzügen sehr stark. Einen Sitzplatz im Nightjet gibt es ab 29 Euro, einen Platz im Liegewagen ab 49 Euro, und die Nacht im Schlafwagen ab 69 Euro.

Wird Kassel im kommenden Jahr von Bauarbeiten ähnlich stark betroffen sein wie 2019?

Kassel wird 2020 eher indirekt durch andere Baustellen im Netz der DB etwas mitbetroffen sein. Im Reiseauskunftssysteme der Deutschen Bahn werden die Fahrplanänderungen bereits eingearbeitet. Das heißt, dass der Kunde bei der Buchung bereits mögliche veränderte Fahr- und andere Abfahrts- und Ankunftszeiten zu sehen bekommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.