Polizei sucht Zeugen

Einbrecher waren entlang der Wilhelmshöher Allee unterwegs

Kassel. In insgesamt fünf Büro- und Geschäftsgebäuden an der Wilhelmshöher Allee ist am Wochenende eingebrochen worden. Wie viel Beute die Täter dabei machten, ist noch unklar.

Bislang ist nur eine geringe Menge Bargeld als Diebesgut bekannt. Die Unbekannten hätten jedoch durch das Aufbrechen zahlreicher Zugangstüren einen Sachschaden von mehreren tausend Euro angerichtet.

Entdeckt wurden die Einbrüche am Samstagmorgen, gegen 6.20 Uhr. Laut Polizei war eine Seiteneingangstür zu dem Gebäude Nummer 268 aufgebrochen worden. Im Inneren hebelten die Einbrecher weitere Zugangstüren in zwei Stockwerken auf. Dort gelangten sie in die Büroräume zweier Unternehmen.

Die genaue Tatzeit steht momentan nicht fest und kann bislang nur auf die Zeit zwischen Freitagabend, 22 Uhr, und Samstagmorgen, 6.20 Uhr, eingegrenzt werden.

Noch während dieser Tatortaufnahme erhielten die Beamten des Kriminaldauerdienstes Kenntnis über einen weiteren Einbruch in der Hausnummer 270. Dort war eine rückwärtige Zugangstür aufgehebelt worden. Die Tatzeit dürfte zwischen Freitagabend, 21.50 Uhr, und Samstagmorgen, 6.30 Uhr, liegen.

Am Samstagnachmittag wurde den Beamten erneut ein Einbruch in der Wilhelmshöher Allee gemeldet. Unbekannte waren in das Bürogebäude der Hausnummer 273a eingedrungen. Dort brachen sie mit massiver Gewalt die Zugangstür einer Praxis auf und durchsuchten alle Räume. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten einen weiteren Einbruch in dem Gebäude fest. Auch hier hebelten die Unbekannten die Zugangstür der Büroräume eines Unternehmens auf und durchwühlten mehrere Schränke. Der Zeitpunkt der Einbrüche dürfte laut Berechtigten zwischen Freitagmittag, 13 Uhr, und Samstagnachmittag, 15.30 Uhr, liegen.

Aufgrund der Spuren an allen Tatorten gehen die Ermittler von einem Täter aus. Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter Tel. 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © imago/Kraehn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.