HNA-Frühstückstest

Frühstücken im Allee Café: Etwas außerhalb, aber lohnenswert

+
Über den Stadtteil hinaus nicht ganz so bekannt: Im Allee Café an der Wilhelmshöher Allee 277 kann man täglich außer montags frühstücken.

Kassel. Das Allee Café liegt im Kasseler Stadtteil Wilhelmshöhe. Die Nähe zum Bergpark wird auch bei der Auswahl des Frühstücks spürbar. Wir haben das Angebot des Cafés innerhalb unserer Frühstücksserie getestet.

Nicht im belebten Vorderen Westen und außerhalb der Innenstadt gelegen, zählt das Allee Café zu den weniger bekannten Frühstücks-Lokalitäten. Angebot und Ambiente machen den Besuch in Bad Wilhelmshöhe aber trotzdem sehr lohnenswert.

Das Angebot

Im Allee Café gibt es kein Büfett, das Frühstück muss a la carte bestellt werden. Auf der Karte lässt sich aber für jeden Geschmack etwas finden. Die Gerichte sind an Besonderheiten, Freizeitaktivitäten oder Sehenswürdigkeit im Stadtteil angelehnt. So kann man beispielsweise zwischen dem Frühstück „Bergpark“, den „Kaskaden“ oder der „Prinzenquelle“ wählen. Außerdem gibt es Rührei-Varianten und Joghurt mit Früchten. Eine Empfehlung ist der Allee Kaffee für 3,50 Euro. Ein Latte Macchiato mit Schokosirup.

Im Test: Das Rührei „Natur“ und für Fischliebhaber die „Wasserspiele“.

Das Ambiente

Im Allee Café hat man ein bisschen das Gefühl, im eigenen Wohnzimmer zu sitzen. Die liebevoll dekorierten Räumlichkeiten sind überschaubar und haben gegenüber anderen Angeboten den Vorteil, dass es nicht zu laut ist. Im hinteren Raum ist Platz, um auch eine kleinere Familienfeier unterzubringen. Im Sommer finden sich weitere Plätze auf der Terrasse.

Preis-Leistung

Das günstigste Frühstück ist der „Habichtswald“. Für 2,90 Euro gibt es ein Brötchen, Butter, Konfitüre und Obst. Die größeren Frühstücksangebote liegen zwischen 7 und 12 Euro. Das „Königsfrühstück für zwei“ (29,80 Euro) lässt keine Wünsche offen. Dort sind pro Person ein Orangensaft, ein Prosecco und ein Kaffee inbegriffen. Bei den anderen Frühstücksvarianten müssen Getränke extra gezahlt werden. Für laktosefreie Milch wird ein Aufpreis berechnet. Das Obst wird als Obstsalat gereicht.

Das Personal

Das Personal war sehr freundlich und das Frühstück wurde beim Testbesuch am Samstag um 9.30 Uhr innerhalb weniger Minuten serviert. Als sich das Café allerdings zunehmend füllte, waren die beiden Servicekräfte mit dem Anrichten der Frühstücksteller und dem Bewirten der Gäste etwas überfordert. Beim Gang zur Theke konnte dann aber sofort gezahlt werden. Am Wochenende empfiehlt es sich zu reservieren.

Kontakt:Wilhelmshöher Allee 277, Tel. 0561/2075963 www.allee-cafe-kassel.de 

Frühstückszeiten: Dienstag bis Samstag 9 bis 12 Uhr. Sonn- und Feiertage 10 bis 12 Uhr.

Der Frühstückstest wird verdeckt unternommen. Die Cafés sind nicht darüber informiert, dass sie getestet werden. Die Auswahl der Anbieter und die Bewertung ist unabhängig von etwaiger Werbung.

Überblick über die Frühstücksangebote in Kassel

Hinweis: Manche Einträge auf der Karte liegen so dicht beieinander, dass auf den ersten Blick nicht alle Einträge mit einem Namen versehen sind. Durch Heranzoomen wird jedoch bei allen Einträgen der Name angezeigt. Alternativ können Sie auch die Übersichtsliste benutzen, die Sie durch einen Klick auf den Button links oben erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.