Bad Wilhelmshöhe

Einbruch in Kasseler Arztpraxis: Geld und Laptop gestohlen

+
In eine Arztpraxis in Kassel wurde eingebrochen.

Bad Wilhelmshöhe. Ein Einbruch in eine Arztpraxis ereignete sich am Sonntagvormittag am helllichten Tag in Bad Wilhelmshöhe. 

Unbekannte waren über die Hauseingangstür in das Mehrfamilienhaus in der Odenwaldstraße eingebrochen und hatten sich danach Zugang zu den Praxisräumen im Erdgeschoss des Hauses verschafft. Mit einem Laptop sowie Geld flüchteten die Einbrecher anschließend aus dem Haus in unbekannte Richtung.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte sich der Einbruch allem Anschein nach zwischen 10.30 Uhr und 11 Uhr ereignet. Ein Hausbewohner hatte zu dieser Zeit Geräusche aus dem Erdgeschoss gehört, aber zunächst gedacht, diese wären von berechtigten Personen verursacht worden. Als er dann später jedoch die aufgebrochene Haustür entdeckte, alarmierte er die Polizei. Wie die Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kripo berichten, hatten die Täter sämtliche Möbel in den Behandlungsräumen sowie den Empfang nach Wertsachen durchsucht. Vermutlich über eine Terrassentür flüchteten sie anschließend aus dem Haus und von dort in unbekannte Richtung. 

Hinweise auf die Einbrecher an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.