Polizei sucht Zeugen

Angeblich von Städtischen Werken: Trickdieb stiehlt Seniorin Schmuck und Geld

+
Ein Trickdieb hat einer Seniorin Schmucke und Geld im Wert von 200 Euro gestohlen. (Symbolbild)

Kassel. Unter dem Vorwand, für die Städtischen Werke zu arbeiten, verschaffte sich ein Mann Zutritt zur Wohnung einer Seniorin. Dort stahl er Schmuck und Geld im Wert von 200 Euro.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Vanessa Ruth klingelte der Täter am Freitagnachmittag zwischen 16.45 Uhr und 17.45 Uhr bei der hochbetagten Seniorin in einem Mehrfamilienhaus an der Wilhelm-Schmidt-Straße. Er gab vor, das Wasser in der Wohnung auf Verunreinigungen prüfen zu wollen. Gemeinsam gingen sie dann ins Badezimmer, wo er für etwa zehn Minuten das Wasser laufen ließ. Danach verabschiedete er sich und kündigte an, für eine Unterschrift noch mal zurückzukommen. Dies geschah jedoch nicht.

Die Seniorin rief daraufhin bei den Städtischen Werken an und erhielt die Auskunft, dass durch diese kein solcher Auftrag erfolgt ist. Im Nachhinein musste die Frau feststellen, dass Schmuck und Bargeld fehlten. Die Seniorin vermutet, dass sich eine weitere Person in ihre Wohnung geschlichen hatte, die die Gegenstände entwendete.

Beschreibung: Der Täter soll ein etwa 30 Jahre alter, 1,80 Meter großer, schlanker Mann mit kurzen dunklen Haaren gewesen sein, den das Opfer als Mitteleuropäer beschrieb.  

Hinweise: Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.