1. Startseite
  2. Kassel
  3. Bad Wilhelmshöhe

Plötzlich hinter der Straßenbahn aufgetaucht: Schüler (8) von Auto angefahren

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein achtjähriger Schüler ist bei einem Unfall mit einem Auto am Mittwochmorgen in der Straße „An den Eichen“ in Bad Wilhelmshöhe verletzt worden.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war der achtjährige Junge gegen 8.10 Uhr an der Haltestelle „Wigandstraße“ aus einer in Richtung stadtauswärts fahrenden Straßenbahn ausgestiegen. Anschließend war der Grundschüler nach Angaben von Zeugen hinter der noch haltenden Tram auf die Straße gelaufen, um diese zu überqueren. Dabei soll er offenbar nicht auf den Verkehr geachtet haben.

Ein achtjähriger Schüler ist bei einem Unfall am Mittwochmorgen in Kassel verletzt worden.
Ein achtjähriger Schüler ist bei einem Unfall am Mittwochmorgen in Kassel verletzt worden. (Symbolbild) © U. J. Alexander/Imago

Eine in Richtung Baunsbergstraße fahrende 37-jährige Citroen-Fahrerin habe einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht mehr verhindern können. Sie fuhr den Jungen an, der daraufhin auf die Straße stürzte. Das Kind wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen erlitt der Achtjährige aus Kassel aber keine schwerwiegenden Verletzungen. Am Pkw der Frau war nach Angaben der Beamten kein erkennbarer Schaden entstanden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. (use)

Eine Lkw-Fahrerin übersah vor wenigen Tagen in Kassel eine Straßenbahn.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion