38-Jähriger aus Korbach

Mutmaßlicher Drogendealer im IC-Bahnhof festgenommen

Kassel. Einen mutmaßlichen Drogendealer hat die Polizei am Dienstagabend im Bahnhof Wilhelmshöhe gefasst. Bei der Durchsuchung des 38-Jährigen aus Korbach wurden 50 Gramm Kokain gefunden. Er wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Jetzt ermittelt die für Drogendelikte zuständige Kasseler Kripo.

Gegen 18.15 Uhr war eine Streife der Bundespolizei am Gleis 4 im IC-Bahnhof auf den Mann aufmerksam geworden. Die Beamten kontrollierten den 38-Jährigen und fanden in seinen Sachen fünf verkaufsfertige Portionen Kokain, Geld und eine Namensliste, auf der offenbar die Abnehmer aufgeführt waren. Der Korbacher ist wegen Drogendelikten bereits polizeibekannt.

Der mumaßliche Dealer schwieg gegenüber der Polizei zu den Vorwürfen, berichtete Polizeisprecher Torsten Werner. Auch woher er die Drogen hatte, wollte er nicht sagen. Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat K34 er Kripo. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.