Stangen sahen aus wie Dynamit: Polizei evakuiert Haus

Bad Wilhelmshöhe. Zu einem größeren Polizei-Einsatz kam es am Mittwochnachmittag zwischen 17.20 und 18.40 Uhr in der Rolandstraße 2.

Ein Bewohner hatte im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses eine Kiste mit verdächtigen Stangen entdeckt, die an Dynamit erinnerten. Zehn Bewohner wurden vorsichtshalber evakuiert. Spezialisten der Polizeidirektion Nordhessen und des Kampfmittelräumdienstes gaben jedoch nach kurzer Zeit Entwarnung. Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei dem mysteriösen Fund um Übungsmaterial.

Woher es stammt und wer es im Treppenhaus abgestellt hat, war bei Redaktionsschluss noch unklar. Die Polizei vermutet, dass jemand „Altlasten“ entsorgt hat. Ein Straftatbestand konnte gestern Abend nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen dauerten an.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.