Klinikneubau soll im November eröffnet werden

Für knapp 21 Millionen Euro: Orthopädische Klinik Kassel baut neues Bettenhaus

+
Will in ein neues Bettenhaus investieren: die Vitos Orthopädische Klinik in Bad Wilhelmshöhe, hier der Haupteingang. 

Kassel. Für knapp 21 Millionen Euro will die Orthopädische Klinik an der Wilhelmshöher Allee ein neues Bettenhaus errichten lassen. Ende 2017 sollen die Arbeiten beginnen. 

Vitos plant eine erneute Millioneninvestition am Standort Bad Wilhelmshöhe: Der Klinikneubau für Psychiatrie und Psychotherapie soll im November eröffnet werden. Auf dem Gelände an der Wilhelmshöher Allee will nunmehr die Vitos Orthopädische Klinik, ein Unternehmen des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen (LWV), ein neues Bettenhaus errichten lassen. Geschätzte Baukosten: knapp 21 Millionen Euro.

Die Arbeiten sollen Ende dieses Jahres beginnen, kündigte die Fachklinik auf Anfrage unserer Zeitung an. Der Neubau wird an der Stelle des ehemaligen Schwesternwohnheims entstehen. Auf fünf Etagen soll der Bettentrakt künftig Platz für 131 bis 141 Betten bieten. Die Fertigstellung ist für 2019 vorgesehen.

Die Orthopädische Klinik Kassel feiert derzeit 100-jähriges Bestehen, sie kündigt somit den Baustart und die Millioneninvestition in ihrem Jubiläumsjahr an. „Wir planen das neue Bettenhaus seit rund fünf Jahren“, sagte Geschäftsführer Reinhard Belling. Der bisherige Bettentrakt sei mehr als 50 Jahre alt und entspreche nicht mehr den heutigen Komfortansprüchen der Patienten. „Das neue Haus wird über eine Zimmerqualität verfügen, die in Kassel einzigartig ist“, betonte die Klinik.

Die Kasseler Fachklinik zählt 280 Mitarbeiter. Daran wird sich durch den Neubau nichts ändern. Auch die Anzahl der Belegbetten – derzeit 140 – soll in etwa gleich bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.