Zu schnell durch Druseltal

Ortsbeirat fordert Tempo 50 für den Weg zum Herkules

+

Bad Wilhelmshöhe. Nach Einschätzung des Ortsbeirats Bad Wilhelmshöhe wird auf dem Weg durch das Druseltal oft viel zu schnell gefahren.

Es gebe eine ganze Reihe Rückmeldungen von Anwohnern. Besondere Gefahren sehen die Mitglieder des Stadtteilgremiums auf Höhe des Flüchtlingsheims. Der Ortsbeirat hatte früher bereits gefordert, hier statt Tempo 70 nur Tempo 50 zuzulassen. Die Stadt sah bislang aber keine Notwendigkeit dafür.

Zwischenzeitlich hatte ein fest installierter Blitzer für Entspannung gesorgt. Der musste nach juristischen Auseinandersetzungen über die Korrektheit der Messungen aber wieder entfernt werden. Einen Ersatz gibt es weder im Druseltal noch an anderen ehemaligen Standorten im Stadtgebiet. Der Ortsbeirat sieht weiterhin Handlungsbedarf und hat in der jüngsten Sitzung seinen Beschluss für Tempo 50 bekräftigt.

Neben dem Neubau an der Marie-Calm-Straße soll ein Fußweg als Verbindug zwischen dem Wohngebiet Marbachshöhe und der Straßenbahnhaltestelle verlängert werden werden. Deshalb will die Stadt einen Baum fällen, der im Weg steht. Dass der Ortsbeirat Bad Wilhelmshöhe damit nicht einverstanden ist, hatte er bereits im vergangenen Jahr erklärt. Die Stadt besteht aber auf ihren Planungen. Ansonsten würden die Kosten steigen und Parkraum verloren gehen.

Der Ortsbeirat setzt sich erneut dafür ein, dass der Baum erhalten bleibt und für den Bau des Fußwegs die Fläche des angrenzenden Parkplatzes zurückgebaut wird. Er weist darauf hin, dass der Fußweg, wenn der Baum entfernt würde, ein Art Knick machen würde. Im Übrigen möchte der Beirat für beide Varianten von der Stadt die Kosten erfahren.

Mit einem weiteren Beschluss setzt ich das Gremium dafür ein, dass die Sperrfläche vor der Einfahrt am Friedhof Wahlershausen mit Farbe neu markiert wird. (pom/tos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.