Pkw-Anhänger in Brand gesteckt

Kassel. Ein Pkw-Anhänger ist in der Nacht zu Montag an der Bachstraße (Wahlershausen) in Flammen aufgegangen. Der Anhänger, der mit Holz und Styropor beladen war, brannte komplett aus. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Die 34-jährige Besitzerin des Anhängers hatte gegen 3 Uhr nachts das Feuer bemerkt, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Der Wagen, der auf dem Gehweg an der Bachstraße in Höhe der Hausnummer 15 abgestellt war, brannte lichterloh. Der Frau gelang es, den Brand mit einem Gartenschlauch selbst zu löschen. Dennoch war der drei Meter lange Anhänger nicht mehr zu retten.

Unklar ist laut Polizeisprecher Werner noch, wann das Feuer ausbrach. Vermutlich hätten der oder die Täter die Holz-und Styroporreste auf der Ladefläche angesteckt. Die Ermittler bitten Zeugen, die in der Nacht zu Montag etwas Verdächtiges bemerkt haben, um Hinweise. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.