Polizei schnappt betrunkenen 17-Jährigen nach rasanter Unfallfahrt in Kassel

Kassel. 17 Jahre alt, keinen Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut ans Steuer gesetzt, das Auto von Bekannten der Eltern „geborgt“, viel zu schnell gefahren, ein Verkehrsschild umgemäht und dann vor der Polizei geflüchtet. Das sind die Eckdaten einer Unfallflucht in Bad Wilhelmshöhe in der Nacht zu Sonntag.

Die Polizei sucht dazu noch Zeugen. Der Unfall war gegen 23.10 Uhr auf dem Rechtsabbiegestreifen von der Eugen-Richter-Straße auf die Kohlenstraße passiert. Wie Zeugen schilderten, war ein roter Opel Corsa an einem Auto vorbeigerast, dessen Fahrer für einen Fußgänger an dem Überweg gehalten hatte.  Der rote Corsa war so schnell, dass er in der Kurve kurzzeitig nur auf zwei Reifen fuhr, dann auf eine Verkehrsinsel schlitterte und dort ein Vorfahrtsschild umfuhr.

Eine alarmierte Streife entdeckte den demolierten Corsa kurz darauf auf dem Gelände der nahegelegenen Esso-Tankstelle an der Kohlenstraße. In unmittelbarer Nähe an der Franz-Vetter-Straße nahmen die Beamten den 17-Jährigen aus Kassel und seine 16-jährige Freundin fest, die zu Fuß die Flucht vor der Streife ergriffen hatten.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass offenbar der 17-Jährige den Wagen gefahren war, berichtet Polizeisprecher Matthias Mänz. Ein Atemalkoholtest bei dem Jugendlichen ergab 0,7 Promille. Er musste zur Blutentnahme mit aufs Revier. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen nun nach weiteren Zeugen, insbesondere dem Fußgänger und dem Autofahrer, der an dem Überweg angehalten hatte. 

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.