Mehr Zimmer, mehr Wellness: Beginn nach der documenta

Schlosshotel Wilhelmshöhe plant Ausbau

Der linke Teil soll aufgestockt werden: Der in Richtung Stadt gelegene Flügel des Schlosshotels war bereits aufgestockt worden, nach der documenta soll der andere Teil folgen.
+
Der linke Teil soll aufgestockt werden: Der in Richtung Stadt gelegene Flügel des Schlosshotels war bereits aufgestockt worden, nach der documenta soll der andere Teil folgen.

Der Immobilienentwickler Gerhard Jochinger hat das Schlosshotel Wilhelmshöhe in den vergangenen zwölf Jahren aus dem Dornröschenschlaf geholt und plant nun eine Erweiterung des Hotels und einen größeren Wellnessbereich.

Kassel - Wegen der Corona-Pandemie hat Jochinger den Start der Bauarbeiten an dem Vier-Sterne-Haus aber auf die Zeit nach der documenta 2022 verschoben.

In der Coronakrise gehören die Hotels zu den besonders stark betroffenen Unternehmen. Umso erstaunlicher ist es, wenn ein Kasseler Hotelier Millioneninvestitionen plant. „Aufgrund des Produkts und der Lage bin ich überzeugt, dass wir bald wieder Auslastungen von über 90 Prozent erleben werden, wie wir sie vor der Krise hatten“, sagt Jochinger. Deshalb hat er schon vor etlichen Monaten das Genehmigungsverfahren zum Ausbau des Hotels angestoßen. Es gebe bereits eine positiv beschiedene Bauvoranfrage.

Geplant ist, die Anlage in zwei Bauabschnitten zu erweitern. Im ersten Abschnitt soll der in Richtung Marstall gelegene Flügel um eine Etage aufgestockt werden. Auf der anderen Seite war dies bereits bei einem Umbau vor einigen Jahren geschehen. „Künftig wird das Hotel von vorne also auf beiden Seiten gleich aussehen. So ergibt sich eine Symmetrie“, sagt Jochinger. 18 Zimmer sollen in der zusätzlichen Etage entstehen. Bislang hat das Haus 130 Zimmer. Jochinger geht von einem Jahr Bauzeit aus. „Wir wollen direkt nach der documenta starten.“

In einem zweiten Bauabschnitt soll der Wellnessbereich erweitert werden. Im Inneren ist ein Ausbau um 100 Quadratmeter geplant. Dort soll es zusätzliche Liegeplätze mit Blick auf die Stadt geben und Behandlungs- und Massageräume. Der Wellnessgarten im Außenbereich soll um gut 300 Quadratmeter in Richtung „Alte Wache“ erweitert werden. Auf der Fläche plant Jochinger den Bau einer neuen Außensauna. Mit dem Denkmalbeirat seien die Pläne bis auf wenige Details – etwa zu Größe und Standort der Außensauna – abgestimmt. Er plane einen Wellnessbereich, der eine „Einzigartigkeit im nordhessischen Bereich darstellen wird“, ist sich Jochinger sicher.

Um die Nachfrage macht sich der Unternehmer trotz Corona keine großen Sorgen. „Wir haben zwar aktuell nur eine Auslastung von 20 Prozent, aber das wird sich schon bald wieder ändern“, glaubt der Immobilienentwickler, der neben dem Schlosshotel auch das Hotel Schweizer Hof betreibt.

Im Schosshotel machten Geschäftsreisende und Touristen jeweils etwa 50 Prozent aus. Für die Geschäftsreisenden habe man in moderne Tagungsräume investiert, die eine Mischung aus Präsenztagung und Videokonferenzen möglich machten. Zudem gebe es für solche Anlässe eine Kooperation mit einem Mediziner, um Schnelltests für alle Teilnehmer anbieten zu können.

Für die Branche insgesamt sei die Krise eine Belastungsprobe. Jochinger geht davon aus, dass einige Hotels die nächsten Monate nicht überstehen werden. Für seine Hotels habe er beispielsweise bislang nur zehn Prozent der zugesagten Fördermittel bekommen. (Bastian Ludwig)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.