Zeugen gesucht

Unbekannter beschädigt geparkte Autos in Kassel

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Auf dem Dach steht UNFALL in rot.
+
Unfallflucht in Bad Wilhelmshöhe: Die Polizei sucht de Verursacher.

Einen erheblichen Schaden richtete am Dienstagmorgen ein Verkehrsteilnehmer in Bad Wilhelmshöhe an. Dort war der Unbekannte offenbar beim Ausparken gegen einen vor ihm abgestellten Peugeot gestoßen, wodurch das Auto auf einen davor geparkten VW aufgeschoben wurde. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle.

Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake lässt sich die Unfallzeit auf den Zeitraum zwischen 7.20 Uhr und 7.50 Uhr eingrenzen. Anhand des Spurenbildes hatte der Verursacher kurz hinter der Einmündung zum Werraweg am rechten Fahrbahnrand gestanden und war beim Ausparken gegen die hintere Stoßstange des vor ihm abgestellten weißen Peugeots gestoßen. Dieser wurde durch den Anstoß auf den davor geparkten VW Tiguan aufgeschoben.

Die Schäden an den beiden Autos belaufen sich nach Schätzungen auf insgesamt über 5000 Euro. Am Unfallort sichergestellte Fahrzeugteile weisen darauf hin, dass das geflüchtete Fahrzeug an der Front beschädigt sein dürfte. Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.