Strecke für kurze Zeit gesperrt -100.000 Euro Schaden

Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf A44 zwischen Zierenberg und Kassel

+
Einsatz für die Autobahnpolizei am frühen Morgen: Bei einem Zusammenstoß auf der A44 wurden zwei Personen leicht verletzt.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 44 zwischen Zierenberg und Kassel Bad-Wilhelmshöhe zu einem Verkehrsunfall zwei Personen leicht verletzt worden.

Aktualisiert um 15.48 Uhr. Der Verkehr staute sich zeitweise auf mehrere Kilometer und lief über die Standspur. Wie die Polizei mitteilt, fuhren gegen 8.15 Uhr ein Audifahrer und die VW-Fahrer hintereinander auf der linken Spur auf der A44 in Richtung Kassel. Verkehrsbedingt musste der Audifahrer sein Fahrzeug bremsen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte der geblendete VW-Fahrer dies zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug gegen den Audi. 

Beiden Fahrer gelang es noch, die Autos auf die Standspur zu lenken. Für die Versorgung der Verletzten und die Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn für kurze Zeit gesperrt werden. Die Fahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Schaden in Höhe von 100.000 Euro.

A44: Immer wieder Unfalle auf der Autobahn 

Auf dem Kasseler Gebiet der A44 wurde erst in der vergangenen Woche ein 19-jähriger Transporterfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Die Autobahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden. 

Nicht immer sind die Gründe für Staus und Sperrungen schwere Unfälle - auf der A44 wird auch viel gebaut. Etwa zwischen Kassel-West und Bad Wilhelmshöhe wird eine Brücke errichtet, zwischen Warburg und Zierenberg läuft auf 4,5 Kilometern die Erneuerung der Fahrbahn. 

Wegen Bauarbeiten komplett gesperrt werden muss auch immer wieder der Bereich um die Bergshäuser Brücke. Hier ist die Autobahn an den kommenden Wochenenden nachts gesperrt.

Hier hat sich der Unfall ereignet 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.