Während Revisionsarbeiten

Tageskarten für Auebad werden günstiger: Städtische Werke senken Preise

Rabatt nur für Tagesgäste: Wer nur eineinhalb Stunden im Auebad verbringt, muss weiter den vollen Preis zahlen. Foto:  Städtische Werke

Kassel. Ab sofort zahlen Besucher des Kasseler Auebads günstigere Eintrittspreise. Die Tageskarten für Erwachsene und Kinder kosten jeweils einen Euro weniger und somit nur noch 4,50 Euro oder 3,50 Euro.

Die Vergünstigungen gelten bis zum Ende der derzeit laufenden Revisionsarbeiten, die voraussichtlich am Samstag, 5. September, abgeschlossen sein werden.

Die Preise für die Familienkarte für bis zu vier Personen beträgt zehn statt 15 Euro und für jedes weitere Kind kommt nur ein Euro (statt regulär zwei Euro) hinzu.

Die Preise für 1,5 Stunden bleiben allerdings mit 4 Euro unverändert, erklärt Heidi Hamdad, Sprecherin der Städtischen Werke, auf Anfrage der HNA.

Während der Revision bleiben der Freizeit- und der Saunabereich des Auebads geschlossen. Gäste können aber weiterhin alle Becken im Außengelände sowie das Sport- und das Lehrschwimmbecken im Innenbereich nutzen, auch die Gastronomie bleibt geöffnet.

Bei der jährlich vorgeschriebenen Revision wird das Bad einer gründlichen Kontrolle unterzogen. Dabei werden zum Beispiel sämtliche technische Bestandteile gewartet.

Das Hallenbad Süd in Kassel-Oberzwehren, in dem derzeit ebenfalls der gründliche Sommer-Check stattfindet, öffnet am Montag, 25. August, wieder seine Türen für die Badegäste. (use)

Weitere Informationen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.