Rappelvolle Schwimmbäder

Hitze zu Pfingsten: Die Schwimmbäder waren rappelvoll

+
Zu Pfingsten rappelvoll: Das Kasseler Auebad.

Kassel. Die Schwimmbäder in Kassel und dem Landkreis erlebten durch die Hitzewelle über Pfingsten einen regelrechten Ansturm. Teilweise konnten die Badegäste wegen Überfüllung nur noch im Wasser stehen. Allein ins Auebad kamen pro Hitzetag 5000 Besucher.

Für die Bäder in Harleshausen und Bad Wilhelmshöhe ermitteln die Städtischen Werke noch die Zahlen. Sie dürften rekordverdächtig sein. Im Lohfeldener Freibad drängten sich über die drei Pfingsttage 13 000 Menschen. Voll war es auch in Baunatal, Fuldatal, Niestetal und Söhrewald. Lediglich in Vellmar suchten die Menschen vergeblich Abkühlung. Wegen einer Verunreinigung durch E-coli Bakterien blieb das Bad geschlossen. (tos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.