Freibäder werden auch 2013 wieder geöffnet

Kassel. Die Freibäder in Harleshausen und Bad Wilhelmshöhe werden auch im kommenden Jahr öffnen. Dies bestätigen die Städtischen Werke, die die Bäder betreiben. Die Nachricht überrascht, weil die Stadtverordneten die Entscheidung über die Zukunft der Bäder auf März verschoben hatten.

Doch die Fördervereine der Schwimmbäder und die Werke bewerben bereits den Kartenvorverkauf: Ab sofort sind die Saisonkarten in den Hallenbädern und an Verkaufsstellen erhältlich.

Dieser Vorverkauf könnte zum Zünglein an der Waage werden, wenn im März über die endgültige Schließung oder Sanierung der Freibäder entschieden wird - denn mehr als eine Saison werden die maroden Bäder kaum noch zu öffnen sein.

Kämmerer Dr. Jürgen Barthel hatte kürzlich gesagt, dass es ein deutliches Signal wäre, wenn viele Kasseler eine Saisonkarte für die Freibäder kauften. Auch bei den Fördervereinen sieht man das so: „Unser Ziel ist, dass aus einem Lippenbekenntnis der Kauf einer Saisonkarte wird“, sagt Anita Mahrt, Vorsitzende des Fördervereins Schwimmbad Harleshausen. „Natürlich unterstützen wird den Verkauf“, sagt Kuno Hottenrott, Vorstand des Wilhelmshöher Fördervereins. Man schreibe alle Mitglieder an und verkaufe auch selbst Karten. So wolle man demonstrieren, dass man für den Erhalt des Bades sei. „Wir treffen alle Vorbereitungen, um die Bäder wie gewohnt zum 1. Mai zu öffnen“, sagt Ingo Pijanka, Sprecher der Werke.

Nur in dem Fall, dass die Sicherheit nicht gewährleistet werden könne, blieben die Bäder geschlossen. Wie in den Vorjahren werde man Winterschäden beheben, wenn die Kosten dafür vertretbar seien. Sollten die Bäder wider Erwarten nicht geöffnet werden können, wollen die Werke die verkauften Saisonkarten zurücknehmen. Eine Übertragung auf das neue Auebad sei nicht möglich, weil es andere Preise habe.

Von Göran Gehlen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.