Bereiche wegen Kontrollen gesperrt

Kommentar zu den geänderten Auebad-Preisen: Unfaire Rabattpolitik

+
Ulrike Pflüger-Scherb über die Rabatte im Auebad

Kassel. Besucher des Kasseler Auebads zahlen derzeit günstigere Eintrittspreise bei den Tageskarten. Der Grund: Einige Bereiche sind wegen Kontrollen gesperrt. Besucher, die nur 1,5 Stunden baden, müssen dagegen weiterhin 4 Euro zahlen. Das ist unfair, sagt HNA-Redakteurin Ulrike Pflüger-Scherb. Ein Kommentar.

Für Familien und Senioren mit viel Zeit ist es eine gute Nachricht: Weil der Freizeit- und der Saunabereich im Auebad derzeit wegen Sanierungsarbeiten geschlossen sind, senken die Städtischen Werke die Preise. Das ist gegenüber diesen Besuchern fair. Für weniger Leistung müssen sie weniger zahlen.

Lesen Sie auch:

- Tageskarten für Auebad werden günstiger: Städtische Werke senken Preise

Absolut unfair ist diese Rabattpolitik der Werke allerdings gegenüber Menschen, die einfach nur im Auebad eine halbe oder Stunde vor oder nach der Arbeit schwimmen wollen. Sie müssen weiterhin vier Euro Eintritt für eineinhalb Stunden zahlen. Nur 50 Cent weniger als Tagesgäste.

Nur nach vermehrten Nachfragen der klassischen Schwimmer haben sich die Städtischen Werke überhaupt dazu durchgerungen, dieser Zielgruppe auch in den Sommermonaten einen 1,5-Stunden-Tarif anzubieten.

Die Städtischen Werke sollten ihre Preispolitik gegenüber diesen Kunden, die in der Regel aufgrund ihrer Berufstätigkeit nicht den ganzen Tag im Schwimmbecken verbringen können, gründlich überdenken. Denn diese Stammkunden tragen durch regelmäßige Besuche - auch außerhalb der Ferien und nicht nur bei 36 Grad - dazu bei, dass die Besucherzahlen und Einnahmen der Werke insgesamt steigen.

Email an die Autorin: use@hna.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.