Frühere Hals-Nasen-Ohren-Abteilung wird für eine Grünfläche jetzt abgerissen

Bagger am Klinik-Klotz

Wo bis 2013 Krankheiten behandelt wurden, ist jetzt der Bagger am Werk: Das Haus 6 des Klinikums, in dem ehemals HNO- und Hautklinik untergebracht waren, wird derzeit dem Erdboden gleichgemacht. Hier soll stattdessen eine Grünfläche entstehen. Foto:  Skupio

Kassel. Seit letzter Woche bestimmen zwei Abrissbagger das Bild vor der ehemaligen Haut- und Hals-Nasen-Ohren-Abteilung des Städtischen Klinikums. Am Freitag wurde nach aufwendigen Vorarbeiten mit dem Abriss begonnen. Zuvor wurden vier Monate lang der komplette Innenausbau entfernt und Leitungen verlegt.

Fast 40 Jahre war das Haus 6 in Betrieb, jetzt hat es ausgedient. Schon 2011 zog die HNO-Klinik in Haus 1 um. Auch die Hautklinik ist dort seit dem Frühjahr 2013 in der ehemaligen Frauenklinik untergebracht. Seitdem stand das Gebäude leer.

Das 1976 erbaute Haus 6 war aus energietechnischer Sicht mit seinen Alu-Fenstern und den ungedämmten Wänden nicht mehr zeitgemäß.

Ein Umbau wäre laut Frank Damm-Schefski, Leiter des Klinikum-Zentralbereichs Bau und Technik, nicht wirtschaftlich gewesen.

Nun rollten die Bagger an, um den 1,5 Millionen teuren Abriss des Klinik-Klotzes umzusetzen. Sogar samstags stehen die Arbeiten nicht still, wie Bauarbeiter unseren Reportern von Kassel Live berichteten.

Voraussichtlich in vier Wochen wird das Gebäude vollständig niedergerissen sein. Der linke Gebäudekomplex könne erst in der kommenden Woche in Angriff genommen werden, da die dahinterliegende zentrale Sauerstoffversorgung noch vor herunterfallendem Bauschutt gesichert werden muss. Insgesamt 3200 Kubikmeter werden abgetragen und müssen anschließend entsorgt werden. Anstelle des Gebäudes soll eine Grünanlage entstehen.

Tag für Tag sind unsere Live-Reporter im Stadtgebiet unterwegs, um aktuelle Nachrichten, Verkehrsmeldungen und Impressionen für Sie zu sammeln. Diese werden sofort online gestellt und sind auf www.kassel-live.de zu sehen und zu lesen.

Von Sarah Stehr und Gudrun Skupio

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.