Bagger löste Stromausfall in Kasseler Innenstadt aus

Kassel. Ein Bagger hat am Mittwoch bei Arbeiten an der Rudolf-Schwander-Straße ein Stromkabel durchtrennt und einen Stromausfall für weite Teile der Kasseler Innenstadt verursacht. Rund 2000 Haushalte und zahlreiche Unternehmen waren von dem Ausfall betroffen, teilten die Städtischen Werke mit.

Gegen 10.15 Uhr hatte der Bagger eine 10.000-Volt-Leitung gekappt, an der 13 Verteilstationen angeschlossen sind. 25 Minuten später waren die Techniker der Städtischen Werke so weit, dass 70 Prozent der angeschlossenen Haushalte wieder Strom hatten, nach einer guten halben Stunde waren es 90 Prozent.

Der Stromausfall löste einen Defekt in einer Trafostation aus. Deshalb gingen erst um 12.30 Uhr alle Lichter wieder an. (tos)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.