Lokführer-Streik: NVV informiert über Ausfälle und Alternativen

Kassel. Wegen des Streiks der GDL kommt es auch in der Region zu Ausfällen. Folgende Informationen veröffentlichte der Nordhessische Verkehrs-Verbund (NVV) am Dienstag:

Wegen des Streiks fallen Regionalexpresszüge zwischen Bebra und Fulda in beide Richtungen aus. Folgende Züge sind betroffen:

- Bebra, Abfahrt 3.59, 5.22 Uhr

- Fulda, Abfahrt 17.32, 23.57 Uhr

Fahrgäste können auf die Linie R5 Fulda-Bebra-Kassel sowie die Linie R7 Göttingen-Eschwege-Bebra ausweichen. Diese werden nicht bestreikt.

Betroffen vom Streik ist auch die Strecke Halle/Erfurt - Kassel-Wilhelmshöhe (RE1/RE2/RE9) in beide Richtungen. Auch hier werden mehrere Züge ausfallen. Einzelheiten finden Reisende unter www.bahn.de/reiseauskunft.

Zwischen Kassel Hauptbahnhof und Eichenberg können Fahrgäste auf die Linie R1 Göttingen-Eichenberg-Hann. Münden Kassel ausweichen.

Folgende Züge fallen aus:

- in Richtung Kassel: Abfahrt in Eichenberg um 6.53, 9.53, 10.55, 12.55, 15.53, 16.55, 18.55 Uhr

- in Richtung Erfurt/Halle: Abfahrt in Kassel-Wilhelmshöhe um 10.05, 11.07, 12.05, 16.05, 17.06, 18.05, 20.06 Uhr

Die Regionalexpresslinie RE 30, die zwischen Kassel und Frankfurt über Wabern, Borken und Treysa unterwegs ist, fährt bisher ohne Einschränkungen.

Sonderfahrpläne für betroffene Linien wird der NVV auf seiner Internetseite www.nvv.de veröffentlichen. Er empfiehlt seinen Fahrgästen Fahrten mit Zügen der DB in der Fahrplanauskunft der DB zu überprüfen oder die eigens dafür von der DB eingerichtete Hotline 08000 99 66 33 anzurufen, da noch nicht alle Ersatzfahrpläne der DB bzw. Zugausfälle bekannt sind. Die Ersatzfahrpläne gelten vom 20. Mai.

Lesen Sie auch:

- Lokführer-Streik: Regiotram und Cantus-Züge fahren

- Bahnstreik mit offenem Ende: Das müssen Fahrgäste wissen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.