Tram der Linie 7 – Schaden beträgt 100.000 Euro

Bahn aus der Weiche gesprungen: 100.000 Euro Schaden

+
Aus den Schienen gesprungen: Die Straßenbahn der Linie 7 ist auf dem Weg zum Klinikum entgleist.nh

Kassel. Verletzt wurde zum Glück niemand, doch der Schaden ist nach Angaben der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) erheblich. 100.000 Euro wird es kosten, die defekte Tram zu reparieren.

Am Sonntagmittag ist in der Nähe der Haltestelle Mittelring (Nordstadt) in Fahrtrichtung Klinikum eine Straßenbahn der Linie 7 entgleist. HNA-Leser Mario Beck war zufällig vor Ort und hat ein Foto von der Bahn gemacht.

Auf Nachfrage bestätigte die KVG gestern den Vorfall. Für den Unfall gebe es vermutlich zwei Ursachen, sagt KVG-Sprecherin Heidi Hamdad. Obwohl die Weiche kurz zuvor gewartet worden sei, habe es dort einen Defekt gegeben. Einen Stein oder einen anderen Fremdkörper könne man als Ursache ausschließen.

Zudem hätte der Fahrer nur sehr langsam mit maximal 15 km/h in die Kurve gehen dürfen, sei aber schneller unterwegs gewesen. Die Bahn sei zwar aus den Schienen gesprungen, verletzt habe sich dabei aber niemand. Die beschädigte Tram steht in der Werkstatt. (tos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.