75.000 Euro Schaden

Autofahrer übersah Tram in Wilhelmshöhe: Drei Personen verletzt

Kassel. Drei Verletzte und 75.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der am Sonntag auf der Wilhelmshöher Allee zwischen einem Auto und einer Straßenbahn passiert ist.

Gegen 17 Uhr sei ein 21-jähriger Autofahrer aus Fritzlar die Wilhelmshöher Allee stadtauswärts gefahren, teilt Polizeisprecher Torsten Werner mit. In Höhe der Hupfeldstraße bog er nach links ab und beachtete dabei nicht die von hinten kommende Tram, die ebenfalls in Richtung Bad Wilhelmshöhe unterwegs war.

Infolge des Zusammenstoßes verletzten sich der Autofahrer und seine 22 Jahre alte Mitfahrerin aus Kassel. Der 21-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf und eine Schnittverletzung an der Hand, die 22-Jährige klagte über Schmerzen am Arm. Beide wurden ambulant behandelt.

Bei einem 64-jährigen Fahrgast aus Hamburg stellte sich infolge des Unfalls Herzrasen und ein hoher Blutdruck ein. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich in ein Krankenhaus.

Am Auto des Fritzlarers entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Die komplette Fahrerseite war eingedrückt und die vordere Achse gebrochen. Den Sachschaden an der Straßenbahn bezifferten die Beamten mit rund 70.000 Euro. Der Schaden kann allerdings noch deutlich höher liegen, sollte die Frontkupplung beschädigt worden sein. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.