Strafverfahren eingeleitet

Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe: Betrunkener attackiert Polizisten

Ein betrunkener Mann ist am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe aggressiv geworden: Er schlägt auf zwei Beamte der Bundespolizei ein (Symbolbild).
+
Ein betrunkener Mann ist am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe aggressiv geworden: Er schlägt auf zwei Beamte der Bundespolizei ein (Symbolbild).

Für Ärger sorgte am vergangenen Samstag ein 27-jähriger Mann im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe. Er schlägt auf zwei Polizeibeamte ein.

  • Ein betrunkener Mann sorgte für Ärger am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe.
  • Beamte waren auf den schlafenden und verletzten Mann aufmerksam geworden.
  • Als sie ihn weckten, wurde er aggressiv.

Beamte der Bundespolizeiinspektion hätten den Mann gegen 22 Uhr schlafend und mit einer blutenden Platzwunde am Bahnsteig 4 am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe gefunden. Als die Bundespolizisten den hilflos wirkenden Mann weckten, sei dieser aggressiv geworden und auf die Beamten losgegangen.

Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe: Betrunkener attackiert Polizeibeamte

Nach Angaben von Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, sei den Beamten nicht nur eine deutliche Alkoholfahne entgegengeschlagen. Mit Schlägen und versuchten Griffen ins Gesicht der Ordnungshüter habe der 27-Jährige die Polizisten attackiert. Verletzt wurde  bei der Attacke am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe niemand. 

Der betrunkene Angreifer sei schließlich mit einfacher körperlicher Gewalt überwältigt und gefesselt worden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille.

Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe: Betrunkener musste mit auf die Wache

Anschließend kam er zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle der Bundespolizei. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 27-Jährigen ein Strafverfahren wegen eines „Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte“ eingeleitet.

Kassel: Betrunkene Gruppe randaliert und schlägt auf Frau und Beamte ein

Ebenfalls am Wochenende hat eine betrunkene Gruppe in Kassel randaliert: Zuerst beschädigten sie drei in der Westendstraße abgestellten Autos und dann wurden sie aggressiv gegenüber einer Zeugin. Sie schlugen der Frau ins Gesicht. Als die Polizeibeamten eintrafen, wurden diese ebenfalls attackiert und leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.