Weiteres Warten

Bahnhof Wilhelmshöhe: Bau des Warteraums verzögert sich zum dritten Mal

Hier sollen die gläsernen Pavillons hin: Auf Ende Februar ist der Neubau der Warteräume am Bahnhof Wilhelmshöhe jetzt verschoben. Foto:  Zgoll

Kassel. Der Warteraum am Bahnhof Wilhelmshöhe lässt weiter auf sich warten. Genau genommen ist es die Lieferfirma Signature aus Münster, die jetzt schon für die dritte Terminverschiebung verantwortlich ist. „Ich bin stinksauer“, sagt Bahnhofsmanager Gerd Tucholka, der weiter um Geduld bei den wartenden Fahrgästen bitten muss.

Immerhin steht jetzt die Zusage, dass die beiden gläsernen Pavillons bis zum 28. Februar aufgebaut werden.

Lesen Sie auch:

- Aufbau im Bahnhof Wilhelmshöhe: Warteraum verzögert sich

- Der Bahnhof Wilhelmshöhe im Regiowiki

Ursprünglich sollten die Warteräume bereits zum Jahreswechsel fertig sein. Dieser Termin wurde verschoben, weil die Firma aus Münster Lieferschwierigkeiten für die Glaswände angab. Jetzt ist angeblich eine Lackiermaschine ausgefallen, mit der die Metallteile bearbeitet werden sollen. Die Firma Signature baut bundesweit für die Deutsche Bahn. Beispiele sind die Service-Punkte sowie der Wind- und Wetterschutz an Bahnsteigen.

Die Warteräume am IC-Bahnhof Wilhelmshöhe sollen geschützten Platz für zwölf Fahrgäste bieten. Sie kosten nach Angaben des Bahnhofsmanager 60 000 Euro. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Beschwerden darüber gegeben, dass es am Bahnhof Wilhelmshöhe keinen Warteraum mehr gibt.

Der alte Warteraum war 2008 für eine McDonald´s-Filiale aufgegeben worden. Auf den Protest, der unter anderem vom Fahrgastverband Pro Bahn formuliert wurde, hat die Bahn jetzt reagiert. Die vorgefertigten Teile für die Warteräume können laut Bahnhofsmanager innerhalb von zwei Tagen montiert werden. Wenn sie denn endlich mal nach Kassel geliefert werden.

Von Thomas Siemon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.