Baustelle in der Friedrichsstraße steht vor der Fertigstellung – Kanalarbeiten beendet

Bald freie Fahrt an Trompete

Baustelle verschwindet: In der Friedrichsstraße wird die Zufahrt zur Trompete bald wieder geöffnet. Foto:  Kling

Kassel. Die Bauarbeiten in der Friedrichsstraße nähern sich dem Ende. Nach Informationen von Kasselwasser wird die Zufahrt zur Frankfurter Straße am 17. Oktober wieder freigegeben, wenn alles glatt läuft.

Wegen Kanalbauarbeiten war die Friedrichsstraße im Bereich der Trompete genannten Kreuzung in der Kasseler Innenstadt gesperrt. Eigentlich sollte die Baustelle bereits vor knapp sechs Wochen fertiggestellt sein, doch einige Unvorhersehbarkeiten führten zur Verzögerung.

Ein unkalkulierbares Problem trat bei dem Verdämmarbeiten auf, als unerwartete Hohlräume entdeckt wurden. Diese mussten untersucht werden, bevor die Arbeit weitergehen konnten. Danach nahm dann das Bauprojekt am Altmarkt zahlreiche Arbeitskräfte und Arbeitsstunden in Anspruch, sodass die Friedrichsstraße erst einmal zurückgestellt werden musste.

Nun steht aber der weitere Ablaufplan für die Baustelle fest. Ab dem 13. Oktober sollen die Dämmarbeiten wieder beginnen und innerhalb von zwei Tagen beendet werden, wenn keine Überraschungen auftreten.

Danach erfolgen am 15. Oktober die abschließenden Teerbauarbeiten, sodass die Straße am 17. Oktober wieder frei und befahrbar sein sollte. (bek)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.