Nach Überfall: Bankräuber war schon vorher am Augustinum

Kassel. Nach dem Banküberfall auf die Sparkasse im Augustinum am späten Mittwochvormittag hat die Polizei weitere Hinweise zum Täter bekommen.

Lesen Sie auch:

-Bankräuber kam mit Fahrrad - Sparkasse am Augustinum überfallen

-Raubüberfall auf Sparkasse im Augustinum - Täter auf Flucht

Ein Zeuge teilte der Kripo mit, dass er einen Mann mit einem auffälligen weißen Mountainbike bereits um 10 Uhr vor dem Augustinum beobachtet habe. Der Bankräuber, der gegen 11.35 Uhr zugeschlagen hatte, war auf einem weißen Rad geflüchtet.

Der Mann, den der Zeuge gesehen hatte, war etwa 30 Jahre alt. Er trug eine schwarze Stoffhose mit zwei Streifen in Beige und Rot an der Außenseite sowie eine schwarze Lederjacke, die bis über das Gesäß reichte. Das weiße Mountainbike hatte einen besonders dicken, ovalen Rahmen ohne Querstange. (rud)

Hinweise bitte an die Polizei: Tel. 0561/91 00

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.