5000 wollten die Baseballs sehen

Kasseler Stadtfest: Rock ’n’ Roll füllte die Innenstadt

Kassel. Zum Kasseler Stadtfest waren am Wochenende 190.000 Besucher in der Innenstadt unterwegs. Gerechnet worden war mit 200.000 Gästen.

Nachdem sich der Andrang zum Start am Freitag mit 30 000 Besuchern noch in Grenzen hielt, wurde es ab Samstagnachmittag merklich voller. Den Konzerthöhepunkt am Samstagabend mit der Berliner Band The Baseballs bejubelten etwa 5000 Zuschauer auf dem Friedrichsplatz. Insgesamt wurden am Samstag 100.000 Gäste gezählt.

Das Stadtfest fand dieses Jahr wegen der Vorbereitungen für den Hessentag ausnahmsweise nicht zu Pfingsten statt. Entsprechend groß waren die Befürchtungen der Organisatoren von Kassel Marketing. Trotz der kühleren Temperaturen zog es dennoch wieder Zehntausende auf das Fest.

Zum 1100. Geburtstag der Stadt war das Programm der Traditionsveranstaltung verändert worden. Kassel Marketing hatte versucht, Bezüge zur Stadtgeschichte herzustellen. Besonders gut von den Besuchern angenommen wurde der mittelalterliche Markt an der Schönen Aussicht. Ritterkämpfe, deftiges Essen und die Präsentation alter Handwerkstechniken kamen an.

Eine Zeitreise konnten die Besucher auch auf dem Königsplatz unternehmen. Die Karussells des nostalgischen Jahrmarkts waren bei den Kindern gefragt, obwohl sie weniger spektakuläre Fahrten versprachen als moderne Fahrgeschäfte. Musikalisch wurde auf den Bühnen am Rathaus und am Friedrichsplatz wieder vor allem – mit Ausnahme etwa der Kasseler Sängerin Katja Friedenberg – auf Cover-Bands gesetzt.

Mit ihren Chart-Hits im Rock-’n’-Roll-Gewand lockte die Berliner Band The Baseballs die meisten Zuschauer an. 5000 Menschen, zum Teil stilecht mit Haartolle und Petticoat, kamen vor die Bühne auf den Friedrichsplatz. Besonders die Frauen hielten sich mit ihren Sympathiebekundungen nicht zurück. Mit Anke schaffte es eine Frau auch auf die Bühne. Sie war mit einem Junggesellinnenabschied unterwegs und schwenkte während des Konzerts ihr Steckenpferd Paul. Dies gefiel den Berlinern und so holten sie die „Pferdehalterin“ samt Paul auf die Bühne.

Am Sonntag ging es mit einem internationalen Gottesdienst und einer Oldtimer-Parade ruhiger auf dem Stadtfest zu. (bal)

The Baseballs vor dem Fridericianum

Stadtfest am Samstag: The Baseballs vor dem Fridericianum

Stadtfest in Kassel - Bilder vom Freitag

Stadtfest in Kassel - Bilder vom Freitag

Stadtfest in Kassel - Bilder vom Samstag

Stadtfest in Kassel - Bilder vom Samstag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.