1. Startseite
  2. Kassel

Bauarbeiten im Park Schönfeld bis Frühjahr 2023

Erstellt:

Von: Thomas Siemon

Kommentare

Die Arbeiten im Park Schönfeld haben begonnen: Bis zum Frühjahr sollen zwei marode Brücken erneuert werden. Der Hauptweg durch den Park ist aber weiter nutzbar.
Die Arbeiten im Park Schönfeld haben begonnen: Bis zum Frühjahr sollen zwei marode Brücken erneuert werden. Der Hauptweg durch den Park ist aber weiter nutzbar. © Thomas Siemon

Im Park Schönfeld werden zwei alte Brücken saniert. Der zentrale Fuß- und Radweg ist aber weiter offen.

Kassel – Ganz so idyllisch wie sonst an sonnigen Herbsttagen sieht es momentan im Park Schönfeld nicht aus. Trotzdem sind die Bauzäune ein gutes Zeichen, denn in den nächsten Monaten sollen zwei in die Jahre gekommene Brückenbauwerke saniert werden. Die fallen eigentlich kaum auf, ermöglichen es aber, die Wasserläufe im Park zu überqueren.

Die Vorarbeiten haben bereits begonnen, bis zum Frühjahr 2023 sollen die beiden Brücken erneuert sein. Nach Angaben der Stadt kostet das gut 820 000 Euro. Dafür gibt es Geld aus dem Städtebauförderprogramm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ des Bundes, der 90 Prozent der Kosten übernimmt.

Nach Angaben der Stadt hat es im Vorfeld Untersuchungen gegeben. Dabei habe man festgestellt, dass die gut 50 Jahre alten Brücken zumindest mittelfristig nicht mehr ausreichend stabil sind. Beide Bauwerke sind Bestandteil des Gartendenkmals Park Schönfeld und dienen als Querungsmöglichkeit über den Schönfelder Bach. Wenn sie jetzt erneuert werden, dann soll das mit Rücksicht auf die bisherige Gestaltung geschehen.

Bei den Bauarbeiten ist der feuchte Untergrund ein Problem. Deshalb werde man größeren Aufwand für die Gründung der Brückenbauwerke betreiben. Die stehen auf insgesamt 32 sogenannten Mikropfählen, die zehn Meter tief in den Baugrund gesetzt werden. Da sollten die neuen Brücken aus Beton dann mindestens so lange halten wie ihre Vorgänger aus den 1960er-Jahren.

Jetzt werden die alten Brücken erst einmal abgerissen. Trotzdem ist der Park Schönfeld weiterhin nutzbar. Der Hauptweg durch den Park, der von vielen Radfahrern und Fußgängern genutzt wird, führt direkt am Bauzaun vorbei. Gesperrt sind lediglich die Wege im Randbereich, die über die beiden Brücken führen. (Thomas Siemon)

Auch interessant

Kommentare