Alle Verkehrsbehinderungen im Überbrilck

Baustellensaison beginnt: Hier wird in Kassel gesperrt

+

Kassel. Mit der Frühlingszeit ist auch die Baustellensaison wieder gestartet. Deshalb muss in den nächste Wochen - insbesondere in den Osterferien - mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Hier ein Überblick:

Ab kommenden Freitag, 20. März, bis voraussichtlich 10. April wird die Zentgrafenstraßen zwischen Riedelstraße und der Straße Zum Berggarten in Kirchditmold vollständig für den Verkehr gesperrt. der Grund sind Kanalbauarbeiten. Die Bauarbeiten seien bewusst zum großen Teil in die verkehrsärmere Osterferienzeit verlegt worden, teilte die Stadt mit. Die Umleitung wird stadtauswärts über die Riedelstraße, Harleshäuser Straße, Ahnatalstraße und Wilhelmshöher Weg zur Schanzenstraße geführt.

Wilhelmshöhe

Für Busse, Bahnen und den Autoverkehr ist die Baunsbergstraße zwischen Landgraf-Karl-Straße und der Straße An den Eichen ab Ende März für die Bahnen etwa eine Woche lang sowie für Busse und PKW für zwei Wochen gesperrt. Hier werden die 25 Jahre alten KVG-Gleise ausgetauscht.

Die Bahnen der Linie 3 werden von Freitag, 27. März, 21 Uhr, bis Donnerstag, 2. April, Betriebsschluss, ab der Haltestelle „Bahnhof Wilhelmshöhe“ zur Endhaltestelle „Wilhelmshöhe (Park)“ umgeleitet. Zwischen den Haltestellen „Hessischer Rundfunk/Orthopädische Klinik“ und „Druseltal“ bietet die KVG einen Schienen-Ersatzverkehr. Die Fahrzeiten dieser Busse weichen jedoch von denen der Linie 3 ab.

Die Busse der Linien 24, 52, N52 und 55 fahren von Freitag, 27. März, etwa 21.15 Uhr, bis Sonntag, 12. April, Betriebsschluss, zwischen „Bahnhof Wilhelmshöhe“ und „Dönche“ wie die Busse der Linie 51 und bedienen die Haltestelle „Hasselweg“. Während der Umleitungen entfallen die Haltestellen „Walter-Schücking-Platz“, „Christuskirche“ und „Freibad Wilhelmshöhe“.

Für den Autoverkehr wird die Baunsbergstraße zwischen Landgraf-Karl-Straße und der Straße An den Eichen von Freitag, 27. März, etwa 20 Uhr, bis einschließlich Freitag, 12. April, komplett gesperrt. Die Straßenverkehrsbehörde empfiehlt Pkw-Fahrern, den Bereich in beiden Richtungen über die Druseltalstraße, die Bertha-von-Suttner-Straße, die Bremelbachstraße und die Wilhelmshöher Allee zu umfahren.

Druseltalstraße

Weil die Technik der Ampelanlage an der Kreuzung Druseltalstraße, Kohlenstraße und Bertha-von-Suttner-Straße derzeit erneuert wird, kommt es hier bis voraussichtlich Freitag, 27. März, noch zu Behinderungen. Friedrich-Ebert-Straße.

Bis Ende des Jahres bleibt die Friedrich-Ebert-Straße stadteinwärts zwischen Goethestraße und Ständeplatz wegen des Straßenausbaus gesperrt. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.