1. Startseite
  2. Kassel

Patient geschockt: Beatmungsgerät vor Kasseler Arztpraxis gestohlen

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein Beatmungsgerät steht in einem Behandlungszimmer.
Ein Beatmungsgerät steht in einem Behandlungszimmer. © Axel Heimken/dpa

Das Beatmungsgerät eines Patienten haben Unbekannte am Mittwochmorgen vor einem Ärztehaus im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen gestohlen.

Kassel – Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake hatte ein 56-jähriger Mann aus Kassel dort einen Arzttermin. Vor Betreten des Gebäudes merkte er, dass er seine Maske im Auto vergessen hatte. Aus diesem Grund habe er sein Beatmungsgerät kurz vor der Eingangstür des Ärztehauses abgestellt und sei zu seinem in unmittelbarer Nähe geparkten Auto gelaufen.

Diebstahl in Kassel Vorderer Westen: Polizei sucht Zeugen

Als er nur eine Minute später zurückkam, musste er mit Erschrecken feststellen, dass das Gerät nicht mehr da war. Vom unbekannten Täter, der das medizinische Gerät im Wert von 600 Euro blitzschnell an sich genommen haben muss, fehlte weit und breit jede Spur. Die polizei bittet um Hinweise, Telefonnummer 0561/9100. (use)

Erst kürzlich ereignete sich ein ähnlich kurioser Diebstahl in Gießen: Unbekannte haben dort 14 Kaninchen gestohlen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion