Zwei starke Partner für die Wohnmobil-Vermietung

+

Urlaub mit dem Wohnmobil liegt im Trend – immer mehr Menschen in Deutschland entdecken die Vorzüge der mobilen Freizeit und liebäugeln mit einer Reise im mobilen Heim.

Besonders angenehm: Wer mit dem Wohnmobil verreisen möchte, muss sich kein eigenes Fahrzeug anschaffen. Gerade im Bereich der Mietfahrzeuge ist die Auswahl groß. Jetzt bietet Nordhessens größter Wohnmobilvermieter Wohnwagen Becker GmbH & Co. KG aus Fuldatal in Zusammenarbeit mit dem ADAC ein neues Angebot, das einen besonderen Zusatznutzen bietet.

Fuldatal, Februar 2017. Wer mit dem Wohnmobil verreist, ist überall zu Hause – denn die Ferienwohnung ist immer dabei. Die Vorzüge, die ein Urlaub auf vier Rädern bietet, wissen immer mehr Menschen zu schätzen. Ob alleine, mit dem Partner oder der ganzen Familie – für jede Reise gibt es das passende Fahrzeug. Um die Wünsche der Urlauber nach Freiheit und Flexibilität zu erfüllen, gibt es mittlerweile viele Anbieter, die Wohnmobile vermieten. Mit IC-Rent hat sich InterCaravaning etwas Besonderes einfallen lassen: In Kooperation mit dem ADAC, hat die Händlervereinigung einen Mietservice entwickelt, der den Reisenden ein Komplettpaket aus Fahrzeug und Sicherheit bietet. „Wir wollen, dass die Camping-Freunde ihren Urlaub unbeschwert genießen können“, erklärt Sarah Becker, Geschäftsführerin des InterCaravaning-Partners Wohnwagen Becker in Fuldatal.

Sicher unterwegs mit dem Mietmobil

Der Clou: Der ADAC-Schutzbrief, den die Urlauber zu allen IC-Rent-Fahrzeugen gratis dazubekommen, bietet den Reisenden einen deutschsprachigen 24-Stunden-Mobilitäts-Notruf sowie Schutz und Hilfe für Fahrzeug, Mitfahrer und Gepäck. Und wenn das Wohnmobil wieder erwarten doch mal liegen bleibt, ist für europaweite Ersatzmobilität gesorgt. Eine Gasflasche, unbegrenzte Kilometer, eine Außenreinigung nach Fahrzeugrückgabe und der ADAC Stellplatzführer runden das Komplettpaket ab. Zusätzlich profitieren die Kunden von Wohnwagen Becker von dem Servicenetz der 40 IC-Fachhändler und den gut erreichbaren Vermietstationen in ganz Europa. ADAC-Mitglieder genießen zudem einen Preisvorteil von drei Prozent. Um sicherzustellen, dass sich die Mietmobile in einem Top-Zustand befinden, werden die Fahrzeuge vor der Abreise gründlich durchgecheckt. „Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Damit das auch unterwegs so bleibt, möchten wir den Reisenden das volle Programm aus Komfort, Service und Sicherheit bieten“, erklärt Becker. Ob Aktivurlaub, Familienausflug oder Städtereisen: Der IC-Rent Mietwagenpool von Wohnwagen Becker bietet das passende Fahrzeug für jede Gelegenheit. Mehr als 90 junge Fahrzeuge (davon auch knapp 20 Wohnwagen) verfügen über eine komfortable Ausstattung von der kompletten Küche mit Kühlschrank und Kocher über Sitzecke und ein komfortables Bad mit Dusche und Toilette bis hin zu bequemen Schlafbereichen für bis zu sechs Personen. Auch Stauraum für Fahrräder und andere Sportgeräte ist ausreichend vorhanden.

So gelingt der Urlaub im Mietmobil

Wer sich für den Urlaub sein Wunschfahrzeug mieten möchte, sollte rechtzeitig buchen. Gerade in der Feriensaison sind die Fahrzeuge beliebt und schnell ausgebucht. Wer abseits der Hauptsaison verreist, profitiert außerdem von günstigeren Mietpreisen und einer großen Fahrzeugauswahl. Ein weiterer Pluspunkt der Nebensaison: Für Camping- und Stellplätze sind keine Reservierungen nötig – das ist besonders für Spontanreisende interessant. Abgesehen von der Reisezeit gibt es beim Urlaub im Wohnmobil einiges zu beachten. Ein Tipp für Caravan-Neulinge: Eine gute Einweisung in das Fahrzeug ist der Firma Becker besonders wichtig. Länge, Breite und Höhe eines Wohnmobils sind mit einem PKW nicht zu vergleichen und anfangs manchmal gewöhnungsbedürftig. Auch hier stehen die Fachleute von Wohnwagen Becker den Urlaubern beratend zur Seite, damit einer unbeschwerten Reise nichts im Wege steht. Alle Informationen sowie das neue Online-Mietportal der ADAC IC-Rent finden Interessenten unter http://www.wohnwagen-becker.de/vermietung.

Frühjahrsmarkt bei Wohnwagen Becker GmbH & Co.KG

Wer sich die Fahrzeuge in Natura ansehen möchte, kann sich auf dem Frühjahrsmarkt der Wohnwagen Becker GmbH & Co. KG informieren. Am 18. und 19. März können sich die Interessenten auf der hauseigenen Messe umschauen, sich beraten lassen und die Vorzüge der verschiedenen Modelle direkt vergleichen. „Wir freuen uns, unseren Besuchern die größte Auswahl an Reisemobilen und Wohnwagen in Nordhessen und Südniedersachsen auf dem Frühjahrsmarkt präsentieren zu können“, so Sarah Becker.

Neben einer riesigen Auswahl an Mietfahrzeugen runden die Neuheiten 2017 sowie die Fahrzeuge aus der letzten Saison das Angebot des InterCaravaning Händlers in Fuldatal-Ihringshausen ab. Ein Besuch lohnt sich: Auf dem Frühjahrsmarkt warten viele günstige Abverkaufsangebote, eine Campingplatzausstellung, Bewirtung und Live-Musik von Klaus Schelzig auf die Besucher.

Interessenten finden alle Termine der Wohnwagen Becker GmbH & Co. KG unter www.wohnwagen-becker.de/de/unternehmen/events/

Ihr Weg zum Frühjahrsmarkt der
Wohnwagen Becker GmbH & Co. KG
 Dörnbergstraße 15 + 17
34233 Fuldatal
Tel.: 0561/ 9 81 67- 0

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.