Frankfurter Straße: Behinderungen durch Arbeiten

Kassel. Wegen dringender Reperaturarbeiten an einer defekten Gasleitung wird am Donnerstagabend eine der beiden Fahrspuren auf der Frankfurter Straße in stadtauswärtiger Richtung vor der Einmündung Leuschnerstraße gesperrt.

Bei einer Routinekontrolle am Donnerstagmorge sei eine schwere Störung an der dortigen Gasleitung festgestellt worden, heißt es in einer Pressemitteilung. In diesem Bereich sei Gasgeruch wahrnehmbar.

Um die Leitung zu reparieren, muss die gemeinsame Geradeaus- und Rechtsabbiege-Spur in Richtung Leuschnerstraße ab 20 Uhr gesperrt werden. Der gesamte stadtauswärtige Verkehr wird über die Linksabbiegespur am Baufeld vorbeigeführt.

Da es in der Kürze der Zeit nicht möglich sei, die Ampelanlage entsprechend umzubauen und zu programmieren, werde sie abgeschaltet. Die Baurbeiten sollen ausschließlich in den Abend- und Nachtstunden (zwischen 20 und 7 Uhr) stattfinden. Tagsüber soll die Ampel wieder in Betrieb gehen. Die Reperatur der Gasleitung werde vermutlich bis zum Morgen abgeschossen sein, sagt Ingo Pijanka, Sprecher der Städtischen Werke. Im Laufe des Freitag folgten möglicherweise noch Restarbeiten.

Die Straßenverkehrsbehörde rechnet während der Sperrung mit Behinderungen und bittet insbesondere Fußgänger um erhöhte Aufmerksamkeit. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.