20-Jähriger fuhr auf Gegenspur

Behinderungen nach Unfall auf Heßbergstraße in Kassel

Ein Streifenwagen der Polizei Göttingen mit Schriftzug auf der Tür
+
Ein 20-Jähriger verursachte am Mittwochmorgen einen Unfall auf der Heßbergstraße in Kasel.

Für Behinderungen im Berufsverkehr hat am Mittwochmorgen ein Unfall auf der Heßbergstraße in Kirchditmold gesorgt.

Kassel - Ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichsfeld war dort gegen 6 Uhr mit einem Kastenwagen von der Loßbergstraße kommend in Richtung Bertha-von-Suttner-Straße unterwegs, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Kurz vor der Unterführung geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW, den ein 64-jähriger Mann aus Kassel steuerte. Dabei wurde der Fahrer des Caddy leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Rund zwei Stunden dauerten die Rettungs- und Bergungsarbeiten, bis die Straße wieder frei war.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.