Täter verletzte sich

18-jähriger Rollerdieb baute bei Flucht Unfall

Kassel. Nachdem ein 18-Jähriger einen Roller gestohlen hatte und von der Polizei kontrolliert werden sollte, ergriff er die Flucht und baute dabei einen Unfall. 

Der Halter des 125er Piaggio-Rollers hatte diesen um 16.15 Uhr mit steckendem Schlüssel auf seinem Gartengrundstück in der Nordstadt abgestellt, teilt Polizeisprecher Jürgen Wolf mit. Ein 18-jähriger Dieb nutzte das aus und fuhr mit dem Motorroller davon.

In den Gegenverkehr

Etwa zwei Stunden später entdeckte eine Funkstreife den geklauten Roller auf der Werner-Hilpert-Straße und wollte den Fahrer kontrollieren. Der Täter gab daraufhin Gas und flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Dabei geriet er mehrfach in den Gegenverkehr, so dass andere Autofahrer ausweichen mussten, um Unfälle zu vermeiden. 

Auch missachtete er an mehreren Kreuzungen das Rotlicht der Ampel und es kam immer wieder zu Gefährdungen. „Großes Glück hatten ein Vater und dessen zweieinhalbjähriger Sohn, die die Werner-Hilpert-Straße überquerten und mit denen der Flüchtige fast kollidiert wäre“, so Wolf.

Während der Rollerdieb im weiteren Verlauf über den Lutherplatz die Hoffmann-von-Fallersleben-Straße befuhr, überquerte er in Höhe der Feuerwehr die Wolfhager Straße und fuhr auf der Gegenfahrbahn in Richtung des Holländischen Platzes. 

Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit kam er nach links auf den Gehweg und knallte dort gegen den Mast einer Straßenlampe, stürzte und konnte festgenommen werden. Beim Unfall zog sich der 18-Jährige aus Kassel leichte Verletzungen zu. Am Motorroller entstand Schaden in Höhe von 1200 Euro, an der Straßenlampe etwa in Höhe von 400 Euro.

Da zudem der Verdacht besteht, dass der 18-Jährige alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.