Schüler leistete Erste Hilfe

Bei schwerem Tram-Unfall in Kassel: 18-jähriger Schüler war sofort als Helfer da

+
Sassan Ahmadi, Schüler der Georg-August-Zinn-Schule Kassel.

Kassel. Fast wäre sein Einsatz beim schweren Tramunfall vor einer Woche untergegangen. Sassan Ahmadi ist ein bescheidener junger Mann. 

Der 18-jährige Schüler der Georg-August-Zinn-Schule ist zupackend, aktiv und keiner, der sich zwei Mal bitten lässt. Aber Wirbel um seine Person ist sein Ding nicht.

Seine Lehrerin Anke Scholz hatte erst viel später in einem Gespräch mit einem Kollegen von Sassans Einsatz erfahren und ist der Meinung: Das sollte publik gemacht werden.

Sassan saß vor einer Woche morgens auf dem Weg zur Schule in der Straßenbahn, die auf die Unglückstram folgte. Diese war frontal von einem LKW gerammt worden. 16 Verletze und ein Schaden in Millionenhöhe waren die Bilanz. „Das Bild, das sich uns bot, nachdem wir die Tram verlassen hatten, war schrecklich“, sagt Sassan Ahmadi. Aus der Bahn seien blutende Menschen ausgestiegen. Er wusste: Ich muss helfen.

LKW-Unfall mit Straßenbahn: Unser Archivfoto zeigt auf der Altenbaunaer Straße Rettungskräfte im Einsatz.  

Vor Ort war bereits Ersthelfer Winfried Kneiss im Einsatz. Der 61-Jährige stand mit seinem PKW an der roten Ampel auf der Oberzwehrener Straße. Der Unfall hatte sich direkt vor seinen Augen ereignet. „Wir müssen den verletzten Fahrer aus dem LKW holen“, rief Kneissl. Die Passanten zögerten, Sassan war sofort zur Stelle. Mit Kneissl zusammen bugsierte er den unter Schock stehenden Mann aus der beschädigten Fahrerkabine und brachte ihn dazu, dass er sich auf dem Bürgersteig flach hinlegte. Kneissl hatte Decken herbeigeschafft, um den Fahrer zuzudecken. Sassan bettete die Beine des Fahrers etwas höher. 

Wie kann er sich sein beherztes Zupacken erklären? „Ich habe gerade den Führerschein gemacht und mein Erste-Hilfe-Kurs ist noch ganz frisch“, sagt Sassan und grinst. Zudem habe ihn sein Vater stets zu Hilfsbereitschaft erzogen. „Versetze dich immer in die Situation des anderen und bemesse daran dein Handeln“, habe er ihm eingetrichtert.

Deshalb sei sein Einsatz für ihn selbstverständlich gewesen. Danach ging er mit einer Schulkameradin zu Fuß zur Schule. Erst das Blut an seiner Kleidung machte einen Lehrer aufmerksam und erst da erzählte Sassan vom Unfall.

Sassan war mit seinen Eltern und drei Geschwistern 2012 aus Afghanistan nach Deutschland gekommen. Inzwischen leben sie als anerkannte Flüchtlinge in der Südstadt. Von Anfang an ging Sassan auf die GAZ, wo er zuerst Deutsch lernte und dann zu einem begeisterten Schüler wurde. „Alles, was man lernen kann, interessiert mich“, sagt der leidenschaftliche Fußballspieler. Im Herbst wechselt er auf die Knipping-Schule, wo er sein Fachabi mit dem Schwerpunkt Gesundheit ablegen möchte. Der Wunsch zu helfen, wird ihn wohl auch beruflich begleiten.

Tram und Lastwagen stoßen in Oberzwehren zusammen

 © Ditzel
 © Feuerwehr Kassel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Feuerwehr Kassel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Feuerwehr
 © Ditzel
 © Ditzel
 © Ditzel
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschn eider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
LKW Unfall mit StraßenbahnOberzwehren Keilsbergstraße Altenbaunaer StraßeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.