Berauschter Fahrer nahm Polizei Vorfahrt

Kassel. Ausgerechnet einer Polizeistreife nahm ein berauschter Autofahrer am Dienstagnachmittag die Vorfahrt. Die Beamten zogen den 30-jährigen Rumänen daraufhin aus dem Verkehr. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.

Nach Angaben der Polizei war die Streife gegen 17 Uhr in der Gartenstraße unterwegs. An der Kreuzung Ostring schnellte von links ein Auto heran und fuhr geradeaus, ohne die Vorfahrt des Streifenwagens zu beachten. Die beiden Beamten folgten dem Wagen und hielten den Fahrer an.

Bei der Kontrolle sei schnell klar gewesen, dass der 30-Jährige drogenberauscht am Steuer saß, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner.

Ein Urintest, der positiv auf Haschischkonsum reagierte, bestätigte den Verdacht. Der Mann musste zur Blutentnahme mit aufs Revier, seinen Führerschein stellten die Polizisten sicher. (rud)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.