Hessentag = Hilgentag

Polemik zum Bildband mit 91 Motiven des Oberbürgermeisters

+
Ein-Mann-Schau: Das Kapitel „Sportfestival“ zeigt auf den ersten beiden Seiten acht Mal Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Auf der ersten Seite im Großformat beim Bungee-Sprung, auf der zweiten Seiten sieben Mal im Kleinformat.

Kassel. Im Kasseler Rathaus müssen sie ihren Oberbürgermeister Bertram Hilgen entweder abgöttisch lieben oder komplett unterwürfig sein. Anders jedenfalls ist die Auswahl der Motive für den jetzt erschienenen Bildband zum Hessentag 2013 nicht zu erklären.

Auf durchschnittlich jeder dritten der insgesamt 150 Seiten ist das Stadtoberhaupt zu sehen, insgesamt 91 Mal. Das toppt sogar das ehemalige Zentralorgan der SED, das „Neue Deutschland“, das im März 1987 zum Auftakt der Leipziger Messe DDR-Staatschef Erich Honecker über 40 Mal in einer Ausgabe ablichtete.

Natürlich steht Betram-Hilgen-Superstar auch auf dem Titelbild im Mittelpunkt, ebenso wie auf den folgenden drei ersten Seiten. Die Krönung des vom Magistrat der Stadt Kassel herausgegebenen Bildbandes sind jedoch die Seiten 63 und 85. Zu Beginn des Kapitels „Sportfestival“ setzt der OB auf Seite 62 im Großformat zum Bungee-Sprung an, auf der nächsten Seite ist er dann auf sieben Bildern sieben Mal zu sehen: unter anderem vorm Sprung, beim Sprung, nach dem Sprung und beim Tischtennis spielen.

Auf Seite 85 ist Hilgen der „Natur auf der Spur“: sechs Mal auf sechs Bildern, auf der Seite davor einmal mehr im Großformat. Immerhin folgt auf den Seiten 86 bis bis 111 Erholung vom OB. Bei der Dokumentation der musikalischen Höhepunkte im Auestadion und in der Rothenbachhalle war er entweder nicht anwesend oder man hat ihn versehentlich vergessen.

Der peinliche Höhepunkt der Bildauswahl ist die Seite 146. Dort bedankt sich der Magistrat mit sechs Ausrufezeichen bei rund 230 Helfern, die zum Gelingen und zum reibungslosen Ablauf den gigantischen Festes mit 1,83 Millionen Besuchern beigetragen haben. Die Fotos sind so schlecht und so klein, dass sich selbst die Abgebildeten vermutlich nur mit der Lupe wiederfinden. Nichtsdestotrotz: Der Bildband zeigt auch viele schöne Motive vom Hessentag und ist durchaus sehenswert.

Von Burghard Holz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.