Tausende säumten die Straßen

Wehlheider Kirmes: 35.000 Besucher jubelten Festzug zu

Kassel. Der Festzug der Wehlheider Kirmes lockte am Samstagnachmittag mehr als 35.000 Besucher an. Damit war das Interesse deutlich größer als in den Vorjahren - auch dank des günstigen Zeitpunkts am letzten Ferienwochenende und vor allem des prächtigen Sommerwetters.

Lesen Sie auch:

- Flaggen gehisst: Wehlheider Kirmes kann starten

- Wegen Wehleider Kirmes: Buslinien 12 und 25 fahren Umleitung

Vereine - allen voran die ausrichtende TG Wehlheiden -, Firmen und Parteien präsentierten sich, zum Teil mit witzigen Ideen und liebevoll gestalteten Beiträgen.

Von König Konrad, der samt seinem Gefolge in Kassels Jubiläumsjahr nicht fehlen durfte, über blumengeschmückte Motorroller bis zu einer riesigen Pistole, in deren aufklappbarer Trommel sich ein Würstchengrill verbarg. Zünftige Musik gab es von Spielmannszügen und Musikvereinen aus Kassel und Umgebung. Im Anschluss an den Umzug, der von herrlicher Sonne beschienen wurde, feierten viele Besucher gleich weiter auf dem Rummel. (rud)

Bilder vom zweiten Tag

Wehlheider Kirmes: Der  zweite Tag

Bilder vom ersten Tag

Wehlheider Kirmes am Freitag

Rubriklistenbild: © Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.