Kultureinrichtung mit größtem Zuspruch

Besucherzentrum am Herkules voller Erfolg

+

Kassel. Mit diesen Besucherzahlen kann - außerhalb von documenta-Jahren - keines der Kasseler Museen mithalten: Das im Juni 2011 eröffnete Besucherzentrum am Herkules hat sich zu Kassels kulturellem Publikumsmagnet entwickelt.

2012 kamen 165.000 Gäste in das für 4,6 Mio. Euro errichtete Zentrum, teilte die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) mit. Damit stellt die Faszination Herkules die anderen Museen in den Schatten. Ins Schloss Wilhelmshöhe etwa kamen nur 56 000 Besucher.

Mehr zum Besucherzentrum gibt es im Regiowiki

Bedingt durch ihre Funktion als documenta-Standorte war der Andrang in der Neuen Galerie (419.000), in der Orangerie (346.000) und im Naturkundemuseum (333.000) vergangenes Jahr zwar noch höher, um diesen Effekt bereinigt, liegen die Zahlen aber klar unter denen des Besucherzentrums: In das sonst meistfrequentierte Naturkundemuseum kamen ohne documenta-Gäste 85.000 Besucher - in etwa so viele wie 2011.

In der Neuen Galerie waren es ein halbes Jahr nach Wiedereröffnung 30.000, in die Orangerie kamen in normalen Jahren etwa 40.000. „Das neue Besucherzentrum ist ein voller Erfolg und wird von den Gästen sehr gut angenommen“, sagt Dr. Matthias Witzmann, Sprecher der MHK. Stärkster Monat sei mit 27.000 Besuchen der August gewesen - an den Wochenenden sei der Betrieb am stärksten. Neben der Popularität des Kasseler Wahrzeichens ist der große Zulauf auch damit zu erklären, dass das Zentrum keinen Eintritt kostet.

Fotos: Bauarbeiten am Herkules-Fundament

Bauarbeiten am Herkules-Fundament

Auch waren die Öffnungszeiten - nach anfänglicher Kritik - erweitert worden: Seit einem Jahr ist das Zentrum ganzjährig dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr, geöffnet. Im Juni fällt die Entscheidung darüber, ob Herkules und Wasserkünsten der Weltkulturerbe-Status der Unesco verliehen wird. Für den dann zu erwartenden Besucheransturm sei die MHK gerüstet, sagt Witzmann. Änderungen seien derzeit nicht geplant.

Von Bastian Ludwig

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.