Unbekannte brachten Rentner um Erspartes

Betrügerische Dachdecker: Rentner verlor 7000 Euro Erspartes

Fasanenhof. Opfer betrügerischer Handwerker ist ein 91-Jähriger aus dem Kasseler Stadtteil Fasanenhof geworden. Die Unbekannten sollen den Mann um Ersparnisse in Höhe von 7000 Euro gebracht haben, teilte Polizeisprecher Torsten Werner mit.

Einer der Betrüger habe am Montag gegen 16 Uhr an der Haustür des Rentners geklingelt, der an der Cauerstraße wohnt. Er habe vorgegeben, restliches Baumaterial von Dacharbeiten in der Nachbarschaft zu haben, die er an dem Haus des Rentners verbauen könne. Als der 91-Jährige einer Besichtigung des Dachbodens einwilligte, sei ein zweiter Mann hinzugekommen. Mit beiden Männern habe der Rentner einen Preis von 7000 Euro vereinbart.

Am Dienstagmorgen seien die beiden Männer mit einem dritten zurückgekehrt und machten sich an die Arbeit. Gegen Mittag sagten sie, die Arbeiten seien beendet. Weil aber eine gefährliche Chemikalie verwendet worden sei, dürfe der Dachboden für zwei Wochen nicht betreten werden, sagten sie.

7000 Euro gezahlt

Der 91-Jährige habe ein über den Dachboden gehängte Folie gesehen und wie vereinbart 7000 Euro gezahlt. Misstrauisch wurde er, weil er keine Quittung erhalten habe und ihm der Name der Firma nicht mitgeteilt worden sei.

Nachdem die drei Unbekannten das Haus verließen, sei er skeptisch geworden und habe das Ergebnis der Arbeiten überprüft. Dabei stellte er fest, dass die Arbeiten nicht absprachegemäß und minderwertig ausgeführt worden seien. Der 91-Jährige erstattete Anzeige.

Die Täter sollen einen schwarzen Kastenwagen gefahren haben. Der erste Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, 40 bis 50 Jahre alt, kräftig, kurze schwarze Haare. Beschreibung des zweiten Täters: etwa 1,70 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, schlanke Figur, dunkle Haare.

Die Polizei hofft auf Hinweise. Außerdem bittet sie mögliche weitere Opfer, sich zu melden. (clm)

Hinweise: Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 05 61 / 91 00.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.