Betrügerduo an Wohnungstür gescheitert

Kassel. Ein Trickbetrügerpärchen hat am Dienstagnachmittag in zwei Fällen versucht, in die Wohnungen von Anwohnern an der Heußnerstraße im Stadtteil Rothenditmold zu gelangen. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner gaben sie vor, Fernsehkabel und Internetanschluss überprüfen zu wollen.

Als ihnen der Zutritt in beiden Fällen verweigert wurde, verließen sie das Mehrfamilienwohnhaus und fuhren in einem schwarzen Audi mit dem Dortmunder Kennzeichen DO-SM 1119 davon. Nun fahndet die Polizei nach dem Auto und dem Pärchen.

Die Anwohner beschrieben die beiden Täter wie folgt: Der Mann ist etwa 1,80 bis 1, 85 Meter groß, etwa 40 Jahre alt, schlanke Figur. Er soll mit einem langen dunklen Mantel bekleidet gewesen sein. Die Frau ist etwa 1,60 Meter groß, 25 bis 30 Jahre, normale Figur, südländisches Äußeres mit hochgesteckten dunklen Haaren. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.