Zeugen gesucht

Betrug in Kassel: Handys entpuppten sich als Fliesen

Kassel. Zwei junge Männer, die bei einem Geschäft auf der Straße das große Schnäppchen wähnten, saßen einem Betrüger auf.

Statt der vereinbarten Smartphones packten sie zwei Fliesen aus. Als sie den Schwindel bemerkten, war der Verkäufer mit 400 Euro bereits weitergezogen.

Nun suchen die Ermittler des Betrugskommissariats einen etwa 40-jährigen, 1,70 Meter großen und molligen Mann, der als Südländer beschrieben wird. Die Polizei warnt indes vor solchen Straßengeschäften. Wer nicht einem Betrüger auf den Leim geht, kann sich auch wegen Hehlerei strafbar machen, da nicht selten gestohlene Waren angeboten werden.

Ob in diesem Fall die Smartphones, ein Samsung Galaxy S 8 und ein iPhone 7, aus einem Diebstahl stammen, ist bislang unklar, so Polizeisprecher Torsten Werner. Fest steht, dass der Unbekannte die beiden Smartphones für 400 Euro einem 25-Jährigen aus Kassel auf dem Gehweg der Werner-Hilpert-Straße anbot. Da das Angebot verlockend war, sagte der junge Mann gleich einem 28 Jahre alten Freund Bescheid, der ebenfalls interessiert war.

Man einigte sich und der Unbekannte steckte zunächst die Handys mit den Kaufverträgen in eine goldfarbene Tasche und dann in seine Jacke. Bei der Übergabe des Geldes holte der Mann die vermeintlich selbe Tasche hervor, übergab sie und machte sich mit einem schwarzen Renault Clio aus dem Staub. Als die jungen Männer ihren Kauf prüften, fanden sie zwei Fliesen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.