Frau musste in Gewahrsam

Betrunkene Frau zündet Hab und Gut auf Stern-Kreuzung an

Blaulicht der Polizei
+
Polizeieinsatz am Stern: Frau macht kleines Feuer auf Kreuzung.

Kassel – Eine betrunkene Frau hat am Montag gegen 20 Uhr ein kleines Feuer auf der Stern-Kreuzung in Kassel gelegt. Eine Streife, die von Passanten gerufen worden war, stellte fest, dass die 51-jährige Frau, die momentan keinen festen Wohnsitz hat, dort ein kleines Feuer entzündet hatte und darin private Sachen verbrannte, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Eigentum von anderen Personen sei durch das Feuer nicht beschädigt worden. Allerdings sei die 51-Jährige nicht in der Lage gewesen, zu realisieren, was sie dort angerichtet habe. Sie habe auch nicht allein weggehen können. Aus diesem Grund brachte die Streife die Frau, bei der ein Atemalkoholtest rund 1,8 Promille ergab, in die Gewahrsamszellen im Polizeipräsidium, wo sie die Nacht zur Ausnüchterung verbringen musste.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.