Im Zug nach Kassel

Nach Kontrolle: Fahrgast rastet aus und schlägt Zugbegleiter

Ein Zugbegleiter gibt im Hauptbahnhof neben einem ICE das Zeichen zur Abfahrt.
+
Ein Betrunkener hat in einer Regionalbahn nach Kassel einen Zugbegleiter attackiert (Symbolbild).

Ein Zugbegleiter ist am Samstag in einem Regionalzug, der von Frankfurt/Main nach Kassel unterwegs war, von einem Fahrgast attackiert worden.

Nach Angaben von Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizei, war ein 52-jähriger Fahrgast aus Kassel ohne Fahrschein unterwegs. Auf Nachfragen des Zugbegleiters reagierte der alkoholisierte Mann aggressiv und schlug den 23-jährigen Bahnmitarbeiter plötzlich gegen die Brust.

Der Atemalkoholtest bei dem 52-Jährigen ergab einen Wert von 1,29 Promille. Die Bundespolizei Kassel leitete gegen den Mann ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Körperverletzung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.