Zeugen gesucht

Betrunkener Radfahrer fuhr gegen Auto

Kassel Ein Radfahrer, der nach Angaben von Zeugen alkoholisiert war, ist am Sonntagmittag in Bettenhausen mit einem Auto zusammengestoßen und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet.

Kassel. Ein Radfahrer, der nach Angaben von Zeugen alkoholisiert war, ist am Sonntagmittag in Bettenhausen mit einem Auto zusammengestoßen und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Laut Polizei war er gegen 11.45 Uhr in den Golf einer 34-jährigen Frau aus Kassel gefahren. Der Mann sei auf dem Radweg am Fahrbahnrand der Leipziger Straße vom Platz der Deutschen Einheit in Richtung Unterneustadt gefahren und dabei auf der linken Seite, also entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs gewesen.

Die Frau war mit ihrem Wagen aus dem Waldauer Fußweg gekommen und bog nach rechts auf die Leipziger Straße Richtung großer Kreisel ab. Dabei habe sie den Radfahrer kommen sehen und gebremst. Dieser habe aber nicht mehr rechtzeitig stoppen können, sei gegen ihr Auto gekracht, über die Motorhaube gerollt und dann auf die Straße gestürzt. Dennoch habe der betrunken wirkende Mann sich wieder aufgerappelt, die Frage nach Hilfe verneint und sei auf seinem Rad geflüchtet. Am Golf hinterließ der Zusammenstoß Kratzer und Dellen.

Der Radfahrer wird als etwa 50 Jahre alter, 1,80 Meter große Mann mit kräftiger Statur, verwuschelten dunkelblonden Haaren und ungepflegtem Äußeren beschrieben. Er soll ein mitteleuropäisches Äußeres mit einem Dreitagebart haben und fuhr ein silbernes Herrenrad. (use)

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © Jochen Tack

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.