Verletzter Mann nahe Bahnhof Wilhelmshöhe betrunken an Gleis gefunden

Kassel. Mit schweren Beinverletzungen ist am Samstag gegen 20.30 Uhr ein 49-Jähriger aus Kassel auf einem Bahnsteig am Bahnhof Wilhelmshöhe gefunden worden. Das teilte die Bundespolizei am Nachmittag mit.

Der stark alkoholisierte Mann lag regungslos mit dem Oberkörper auf dem Bahnsteig 7, die Beine baumelten über dem Gleisbett, schildert Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Kassel.

Der Unfallhergang sei noch völlig unklar. Hinweise darauf, dass er durch einen Zug verletzt wurde, gebe es bislang nicht. Fest stehe nur, dass der Mann 2,99 Promille im Blut hatte. Nach der Behandlung durch einen Notarzt vor Ort kam der 49-Jährige ins Kasseler Klinikum. Er ist außer Lebensgefahr. (rud)

Hinweise: Bundespolizeiinspektion Kassel, 0561/81 61 60

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.