Bettenhäuser Kram- und Vielmarkt am 22. September

Der Flohmarkt mit Kultur

+
Verblüfft mit seinen Tricks: Zauberkünstler Fabian Regenbogen tritt beim Kram- und Vielmarkt auf dem Bettenhäuser Dorfplatz auf. 

Bettenhausen. Ein buntes Kinder- und Kulturprogramm sowie einen nichtkommerziellen Flohmarkt mit Köstlichkeiten, Selbstgebasteltem und Raritäten gibt es am 22. September auf dem Dorfplatz in Bettenhausen (bei schlechtem Wetter im Sandershaus).

Das Netzwerk Bettenhausen, bestehend aus Vertretern der örtlichen Vereine und Institutionen sowie engagierten Bettenhäuser Bürgern, veranstalten an diesem Tag ab 14 Uhr einen Kram- und Vielmarkt, bei dem an verschiedensten Ständen nach schönen Dingen gestöbert werden kann. Die Besucher können aber auch einfach die herrliche Marktatmosphäre genießen und die von den Akteuren des Bettenhausen-Netzwerkes angebotenen Leckereien probieren und sich vom umfangreichen Kinder- und Kulturprogramm bestens unterhalten lassen.

Mit Evergreens aus den 30er bis 50er Jahren will das „Duo Ost“ die Besucher in längst vergangene Zeiten entführen. Zwischendurch bringt der Forstfelder Bernd Walter Gedichtinterpretationen der Grimm’schen Märchen auf die Bühne. Der zertifizierte „Entschleunigungsbeschleuniger“ plädiert für den zweiten Blick und belegt dies mit seinen Interpretationen zu den Gedichten.

Auch wird der Jungmusiker Elias Holler auftreten und mit Gitarre und Gesang eine Mischung aus Pop und Rock präsentieren. Last but not least gibt es dann noch Salonmusik aus dem Sandershaus. Dort haben sich Flüchtlinge und Einheimische zu einem offenen Musikangebot zusammengefunden, die wöchentlich gemeinsam üben und bei Konzerten ein interkulturelles Musikerlebnis bieten. Mit der in Deutschland weniger bekannten Langhalslaute Saz, der Kurzhalslaute Oud sowie der arabischen Trommel Darbuka vermitteln sie dem Publikum einen Eindruck traditioneller Musik des Vorderen Orients.

Aber auch die Kinder dürfen sich so richtig austoben. Dafür hat das Bettenhausen-Netzwerk „Herrn Müller mit seiner Gitarre“ verpflichtet. Mit dem richtigen Gespür für die Situation präsentiert Herr Müller ein Kinderkonzert mit großem Unterhaltungswert und Mitmachgarantie. Bei seinem Klassiker „Im Popcorntopf ist der Teufel los“ ploppen die Kinder nach oben und haben dabei immer einen Heidenspaß.

Aber das ist noch nicht alles. So können sich die Kinder wieder auf das Spielmobil „Rote Rübe“ mit seiner Kistenrollbahn und anderen Spielgeräten freuen. Auch Zauberer Fabian Regenbogen ist wieder dabei und will mit seinen Zauberkunststücken das eine oder andere Kind verblüffen.

Wer noch einen Stand mit Selbstgebasteltem oder Flohmarktartikeln aufstellen möchte, kann sich noch bis 16. September melden. Es fallen keine Standgebühren an, um eine freiwillige Spende zur Kostendeckung wird aber gebeten.  (znb) Kontakt: info@netzwerk-bettenhausen.de Tel 05 61 / 57 24 82  

Hier lebe ich – hier kaufe ich – unsere Werbepartner

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.